Hauptschulabschluss für Geflüchtete

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018

Freiburg Süd

FREIBURG-WIEHRE. Das Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg bietet erwachsenen Geflüchteten auch in diesem Schuljahr die Möglichkeit, sich in einem Jahr auf den Hauptschulabschluss vorzubereiten (sogenannte Schulfremdenprüfung). Das von der Agentur für Arbeit geförderte Projekt "Orientierung in Arbeit und Beruf (OAB 20+)" findet in Vollzeit statt und umfasst neben dem Unterricht in den Prüfungsfächern auch Berufsorientierung und Praktikumsphasen. Es sind noch Plätze frei. Der Kurs findet in den Räumen des Kolping-Kollegs, Hildastraße 39, statt. Anmeldung zu den Aufnahmegesprächen am Donnerstag, 13. September, werden erbeten per Mail mit Lebenslauf an die Adresse verrier@bwerk.de.