Klares Ja zu Forderungen

sf

Von sf

Sa, 11. Mai 2013

Freiburg Tuniberg

Rat Munzingen zu Bahnprojekt.

MUNZINGEN (sf). Ein klares Ja der Munzinger Ortschaftsräte zu dieser Vorlage war zu erwarten: Die Ortschaft schließt sich für die weiteren Planungsverfahren zum 3. und 4. Gleis der Rheintalbahn den Kernforderungen der Bürgeriniativen "Mut" und "Igel" sowie der Kommunen im Breisgau und im Markgräflerland an. Danach werden Lärmschutzgalerien im Vergleich zum ersten Entwurf effektiver ausgelegt, der Tunnel durch den Alemannenbuck zwischen Mengen und Munzingen wird um etwa 260 Meter nach Süden verlängert und es werden die neuen Gleise bis Hügelheim in Tieflage geführt. Die Entwicklung des bisherigen Prozesses und den weiteren Fortgang der Planung erläuterte Roland Diehl, Vorsitzender der Initiative "Mut". Danach sei für Herbst 2014 mit der Einleitung des erneuten Planfeststellungsverfahrens zu rechnen.

Weiterhin bejahte der Ortschaftsrat ebenfalls einstimmig den Antrag eines Landwirts, bei seinem Anwesen an der Romanstraße einen Pferdestall für Pensionspferdehaltung zu errichten, den Antrag eines Bauherren, an der St.-Erentrudis-Straße ein Zwei-Familien-Haus zu erstellen, und den Antrag eines Hauseigentümers, an der Windhäuslegasse ein bestehendes Gebäude beidseitig mit Dachgauben zu versehen.
Sitzungsdauer: 45 Minuten.
Teilnehmer: acht Räte, zwei fehlten.
Zuhörer: fünf.