Haushaltsunfall in Freiburg-Haslach

39-Jährige bei Explosion ihres Sauerstoffgeräts verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 17. März 2017 um 11:09 Uhr

Freiburg

Sie wollte nur etwas aus dem Backofen holen – dabei fing das Sauerstoffgerät einer 39-Jährigen Feuer. Nachbarn gelang es, den Brand zu löschen, die Frau wurde nur leicht verletzt.

In einem Mehrfamilienhaus in Freiburg Haslach hörten Nachbarn am Donnerstag, 16. März, gegen 23.20 Uhr Hilfeschreie aus einer Wohnung. Dort wohnt eine 39-Jährige, die auf ein Heimsauerstoffgerät angewiesen ist. Als die Frau sich etwas aus dem mit Umluft betriebenen Backofen holen wollte, fing das Sauerstoffgerät Feuer. Beim Eintreffen von Polizei und Rettungsdiensten hatte ein Nachbar das Feuer bereits gelöscht.

Die Wohnung ist zunächst nicht bewohnbar

Verbrennungen hat die Frau nach ersten Erkenntnissen nicht erlitten, sie wurde jedoch wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist durch den Einsatz des Pulverfeuerlöschers zunächst nicht bewohnbar. Brandschaden entstand lediglich am Fußboden, an der Sauerstoffmaske sowie am dazugehörenden Schlauch.

Mehr zum Thema: