Bauarbeiten

Am Montag beginnt die heiße Phase des Umbaus an der Kronenbrücke

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 05. Juli 2018

Freiburg

Der Neubau der Kronenbrücke ist abgeschlossen. Jetzt stehen noch die Gleis- und Straßenbauarbeiten in der Lessingstraße/Kronenbrücke und in der Schreiberstraße an. Die heiße Phase dieser Arbeiten beginnt, wie die Stadtverwaltung mitteilt, am kommenden Montag, 9. Juli.

In der Schreiberstraße wird ab diesem Tag die Ein- und Ausfahrt der Werthmannstraße (Rotteckring) gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über die Erbprinzen- und Wilhelmstraße geführt, was entsprechend ausgeschildert wird. Die Anliegerinnen und Anlieger der Werthmannstraße zwischen Erbprinzen- und Schreiberstraße erreichen ihre Grundstücke während der Bauarbeiten über die Erbprinzenstraße. Zudem wird der Busparkplatz an der Schreiberstraße gesperrt. Die B 31 kann, wie die Stadtverwaltung weiter ausführt, in beiden Fahrtrichtungen zweispurig befahren werden. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende können weiterhin die Kronenbrücke queren.

Kronenbrücke im Dezember für Autoverkehr frei

In der Lessingstraße wird die derzeitige Verkehrsführung nicht verändert. Lediglich Fußgänger und Radfahrer werden ab 9. Juli wieder auf der Ostseite der neuen Brücke geführt.

Die Bauarbeiten für diesen ersten Bauabschnitt dauern voraussichtlich bis Ende September. Wenn alle Arbeiten planmäßig verlaufen, kann die neue Kronenbrücke im Dezember für den Autoverkehr freigegeben werden. Im Frühjahr 2019 wird es dann noch Anpassungsarbeiten in der Wilhelmstraße geben. Die Inbetriebnahme der Stadtbahn Rotteckring ist für das Frühjahr 2019 vorgesehen.

Weitere Informationen über aktuelle Baustellen in der Stadt stehen online unter http://www.freiburg.de/baustellen