Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. August 2013

Aufgepasst bei Containern

Unseriöse Altkleidersammler.

Altkleider bringen mittlerweile Geld ein und sind daher begehrter Rohstoff. Damit wächst auch das Interesse gewerblicher Sammler an der gebrauchten Kleidung. Die Folge: Immer mehr Unternehmen stellen Sammelcontainer im Stadtgebiet auf – und zwar auch ohne Genehmigung. Die Stadt Freiburg hat bereits mehrere solcher illegaler Altkleidercontainer entfernt.

Wer sicher gehen möchte, dass seine Altkleider umweltgerecht und ordnungsgemäß verwertet werden, sollte sie nur in eindeutig gekennzeichnete Sammelbehälter werfen. Seriöse Sammler sind in der Regel daran zu erkennen, dass Kontaktdaten und Informationen zum Sammlungszweck auf dem Container angegeben sind. Vorsicht ist geboten, wenn auf dem Container keine Kontaktdaten stehen oder nur eine Handynummer (meist ungültig oder nur mit Anrufbeantworter) angegeben ist. Bei Fragen hilft das Umweltschutzamt der Stadt Freiburg, Tel. 0761/201-6101, weiter.

Werbung

Autor: bz