Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. März 2016

Kostenloser Fahrdienst

Das Freiburger Friedhofsmobil startet wieder am 9. März

Für das Friedhofsmobil ist der Förderverein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur auf der Suche nach ehrenamtlichen Fahrern, wie Wolfgang Reiffer im Interview sagt.

  1. Wolfgang Reiffer Foto: Archivfoto: Thomas Kunz

Seit 2008 gibt es auf dem Freiburger Hauptfriedhof einen kostenlosen Fahrdienst für ältere und gehbehinderte Menschen. Mit dem Friedhofsmobil werden sie vom Haupteingang zu den Gräbern gebracht. Nach einer Winterpause soll dieser Service am 9. März wieder starten. Dafür werden noch ehrenamtliche Fahrer gesucht. Daniela Frahm sprach darüber mit dem Theologen Wolfgang Reiffer vom Förderverein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur.

BZ: Herr Reiffer, wer hatte die Idee für das Friedhofsmobil und wer finanziert das Angebot?
Reiffer: Die Initiative ging von Friedhofsgärtnern und unserem Verein aus. Das Geld für das kleine Elektrofahrzeug haben alle Gärtner aus der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner und der Arbeitsgemeinschaft Freiburger Friedhofsgärtner solidarisch aufgebracht. Es soll auch in Zukunft unbedingt ein ehrenamtliches, kostenloses und weitgehend von kommerziellen Interessen freies Angebot bleiben. Es bietet Platz für drei Fahrgäste, zusätzlich können Schalen, Gestecke oder Rollatoren transportiert werden.

Werbung

BZ: Wie wird es angenommen?
Reiffer: Bislang leidet das Angebot noch unter seinem geringen Bekanntheitsgrad. Momentan wird es an jedem Einsatztag von etwa drei bis fünf Menschen genutzt.
BZ: Sie suchen weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Was müssen diese für Voraussetzungen erfüllen?
Reiffer: Sie müssen vor allem eine gültige Fahrerlaubnis besitzen. Bislang ist das Mobil immer am Mittwochnachmittag im Einsatz. Aber das hat sich auch aus den zeitlichen Möglichkeiten der Fahrer entwickelt, die meistens Rentner sind. Unser Vorstand hat den Wunsch, das Fahrzeug zusätzlich am Freitag einzusetzen oder auch an einem anderen Tag. Wir können das Angebot nur aufrechterhalten, wenn sich genügend Ehrenamtliche dafür engagieren. Es geht auch darum, auf dem Friedhof füreinander da zu sein. Die Menschen, die bis jetzt für uns fahren, wollen zuallererst einmal helfen.

Das Friedhofsmobil ist auf dem Freiburger Hauptfriedhof ab Mittwoch, 9. März, immer mittwochs zwischen 11 und 15.30 Uhr im Einsatz und fährt grundsätzlich zu jeder halben Stunde vom Haupteingang des Friedhofs ab. Eine automatische Bandansage zum Fahrservice gibt es unter Tel. 0761/1375649. Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen für das Friedhofsmobil können sich unter

Tel. 0151/40311816 oder Tel. 0761/272230 melden.

Autor: laf