Freiburg

Ein Autofahrer wendet – und kollidiert mit der Straßenbahn

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. Dezember 2018 um 15:52 Uhr

Freiburg

An einem Unfall am Dienstag waren ein Auto und eine Straßenbahn verwickelt. Der Autofahrer hat vermutlich verbotswidrig gewendet.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn der Linie 2 und einem Auto ist es am vergangenen Dienstag im Feierabendverkehr gegen 17.50 Uhr gekommen. Im Bereich der Haltestelle Okenstraße, die am nördlichen Ende der Habsburgerstraße liegt, kam es vermutlich aufgrund eines verbotswidrigen Wendemanövers seitens des Autofahrers zu einer Kollision mit der Straßenbahn.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Fahrer des Autos bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Fahrer der Straßenbahn und dessen Insassen blieben derweil unverletzt. Die Höhe des Schadens konnte bislang nicht beziffert werden.