Angebot für Obdachlose

Es gibt wieder eine psychiatrische Ambulanz in der Pflasterstub'

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 14. März 2018

Freiburg

Die Pflasterstub’ hat wieder ein Angebot für psychisch kranke Menschen, die ohne Obdach sind. Eine Psychiaterin hat dienstags Sprechstunde.

FREIBURG-INNENSTADT. Die Anlaufstelle der Caritas an der Engelstraße ist froh um den Neustart nach langer Pause, denn das Angebot wird gebraucht, meint Leiter Willibert Bongartz: "Auf jeden Fall."

Am Dienstagvormittag war wieder Sprechstunde der Psychiaterin. Bis 2012 gab es eine Ambulanz in Zusammenarbeit mit der Psychiatrie, doch nach drei Jahren lief die Förderung der "Aktion Mensch" aus. Die Stadt bewilligte eine halbe Stelle, aber eine regelmäßige Einrichtung kam nicht mehr zustande. Der Mitarbeiter kam noch in seiner Freizeit bis 2015. Die Psychiatrie bot an, dass ihre Sprechstunde auch Obdachlosen offensteht, aber das ist zu hochschwellig, sagt Wolfgang Perach. Christian Schmitthenner nickt.

Die Allgemeinmediziner halten ehrenamtlich drei Sprechstunden in der Woche in der Pflasterstub’ ab. Die betreut täglich bis zu 120 obdachlose und szenenahe Menschen, bietet Frühstück, Dusche, Lebenshilfe und eine Arztbehandlung. Jeder Zweite, der zu Perach kommt, ist psychisch krank oder auffällig, schätzt er. Manche müssten in eine betreute Einrichtung, wollen aber nicht.

Die halbe Sozialarbeiterstelle von der Stadt hilft, sich um psychisch Kranke zu kümmern, sagt Bongartz. Aber Sozialarbeiter sind keine Fachärzte: "Wir brauchen psychiatrisches, psychotherapeutisches Engagement", sagt Schmitthenner. "Um mit akuten Depressionen oder Psychosen umzugehen", ergänzt Perach.

Er trieb die Suche voran, fand Unterstützung bei Kollegen und schließlich fand sich eine Psychiaterin, die im Ruhestand wieder nach Freiburg gezogen war. Eine Praxis stellte sie über einen 450-Euro-Job an – die Ambulanz läuft wieder. "Es kommt wohl relativ gut an", meint Perach. Und eine weitere Psychiaterin kommt regelmäßig ehrenamtlich vorbei, setzt sich unter die Leute und redet mit ihnen.