Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

10. Oktober 2017

Schließungen

Am Freitag schließen zwei weitere Sparkassen-Filialen in Freiburg

Die nächsten Schließungen der Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau betreffen Hochdorf und Wiehre, nächste Woche folgt Munzingen.

HOCHDORF/WIEHRE (tj). Die Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau setzt ihre angekündigten Filialschließungen Schritt für Schritt um (die BZ berichtete mehrfach). In dieser Woche haben zwei weitere Sparkassenfilialen ihren letzten Öffnungstag: Am Freitag, 13. Oktober, schließt das Geldinstitut seine Geschäftsstellen in Hochdorf, Mooswaldstraße 1 a , und am Basler Tor, Basler Straße 68. Für die Erledigung der täglichen Bankgeschäfte stehen den Kunden laut Sparkasse an beiden Standorten in den Foyers auch nach der Schließung bis auf weiteres der jeweils vorhandene Ein- und Auszahlungsautomat, ein Geldautomat und ein Kontoauszugsdrucker zur Verfügung sowie in Hochdorf zusätzlich ein Selbstbedienungsterminal für Überweisungen und Daueraufträge. Die Hochdorfer Kunden werden offiziell auf die Filiale Elsässer Straße 54 (Mooswald) verwiesen (näher liegt die im Einkaufszentrum Landwasser), die Kunden vom Basler Tor auf die Filiale Mittelwiehre, Günterstalstraße 33. Gleich nächste Woche geht es weiter: Am Donnerstag, 19. Oktober, hat die Munzinger Geschäftsstelle ihren letzten Öffnungstag (Tiengen und Opfingen haben nun im Wechsel geöffnet). Die Zahl der Freiburger Filialen sinkt dadurch seit Anfang 2016 von 27 auf 17.

Werbung

Autor: bz