Gemeinderat in Sorge wegen AKW Fessenheim

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 28. Juni 2018

Freiburg

FREIBURG (fz). Der Gemeinderat hat am Dienstag einstimmig drei Resolutionen verabschiedet. Eine wendet sich an den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Man sei "alarmiert, dass die Electricité de France (EDF) die Schließung des in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadt Freiburg liegenden Atomkraftwerks in Fessenheim erneut aufschieben" wolle. Die EDF solle am zugesagten Schließungstermin Ende 2018 festhalten. In einer zweiten Resolution wird das Bundesverkehrsministerium aufgefordert, nicht an der Vereinbarung zu rütteln, die Bürgerinitiativen, Kommunen und Projektbeirat zum geplanten Schallschutz an der Rheintalbahn ausgehandelt haben. In einer dritten Resolution fordert der Rat den Bau der Zugverbindung von Colmar nach Breisach.