Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

09. Oktober 2017 14:02 Uhr

Freiburg

Gesuchter Einbrecher springt aus Fenster im dritten Obergeschoss

Die Polizei hat einen 28-Jährigen in Haslach festgenommen, dem mehrere Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet zur Last gelegt werden. Mit einem Sprung aus dem Fenster versuchte er zu fliehen, verletzte sich aber schwer.

  1. Der Mann soll in mehrere Wohnungen eingebrochen sein. Foto: Silas Stein

Beamte des Polizeireviers Freiburg-Süd hatten den Mann am vergangenen Samstag gegen 23.30 Uhr in einem Wohnhaus am Raimannweg aufgesucht. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft machen Angaben dazu, wie sie die Identität des 28-Jährigen und dessen Aufenthaltsort ausfindig machen konnten. Das sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Erst ins Krankenhaus, dann in die JVA

Bei seinem Fluchtversuch sprang der Mann nach Polizeiangaben aus dem Fenster – im dritten Obergeschoss. Dabei stürzte er und verletzte sich schwer. Laut Polizeisprecher Jerry Clark erlitt der 28-Jährige unter anderem eine Kopfverletzung. Trotzdem habe er sich bei der Festnahme gewehrt, die Beamten hätten ihn festhalten müssen. Mit dem Notarzt wurde er in eine Klinik gebracht, die er mittlerweile wieder verlassen hat. Nun ist er bis auf Weiteres in der Justizvollzugsanstalt untergebracht.

Mehrere 10 000 Euro Beute in einem Fall

Der 28-Jährige soll verantwortlich sein für mehrere Wohnungseinbrüche im Freiburger Stadtgebiet im ersten Halbjahr 2017. Laut Oberstaatsanwalt Michael Mächtel liegt die Anzahl der Taten im einstelligen Bereich. Zudem werden ihm Diebstähle in besonders schweren Fällen vorgeworfen.

Werbung


In einem Fall Ende Mai konnte der mutmaßliche Einbrecher mehrere 10 000 Euro erbeuten, sonst liegt die Höhe des Diebesguts jeweils unter 1000 Euro, so Mächtel. Gegen den Mann hatte die Freiburger Justiz Haftbefehl erlassen. Gegenstand der Ermittlungen wird dem Sprecher der Staatsanwaltschaft zufolge auch sein, ob ihm weitere Einbrüche angelastet werden können.

Autor: sis