Freiburg

Herrenloses Kajak löst Suchaktion an der Dreisam aus

Oliver Huber

Von Oliver Huber

Mo, 24. Dezember 2018 um 15:49 Uhr

Freiburg

Ein an der Dreisam aufgefundenes Kajak hat in Freiburg eine Suchaktion ausgelöst. Das Ufer des Flusses wurde zu Fuß und aus der Luft abgesucht – ohne Ergebnis.

Am Montagnachmittag gegen 13.24 Uhr wurde ein unbesetztes 1er-Kajak von einem Spaziergänger an der Dreisam in Höhe des Hirzbergstegs gefunden. Vom Besitzer habe es zu dem Zeitpunkt keine Spur gegeben, so ein Polizeisprecher gegenüber der BZ. Auch eine Vermisstenanzeige habe nicht vorgelegen. Es wurde vermutet, dass sich ein Mensch in Not befindet.

Zur Sicherheit wurde daraufhin der Uferbereich oberhalb der Innenstadt – also ist östlicher Richtung – abgesucht. Im Einsatz waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, der Berufsfeuerwehr, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und der Polizei. Auch Rettungstaucher waren vor Ort. In der Luft wurden sie vom Rettungshubschrauber "Christoph 54" unterstützt. Die Suche wurde später – ohne Hinweise auf den Eigentümer des Kajaks – eingestellt.