Konflikt im Nachtleben

Junger Mann randaliert im Bermudadreieck und verletzt Polizisten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. November 2018 um 16:24 Uhr

Freiburg

Verletzt wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Polizeibeamter, der beim Martinstor in der Löwenstraße nach einer Personenkontrolle in eine Auseinandersetzung geraten war.

Der Polizeibeamter war zusammen mit seinen Kollegen beim Martinstor vor Ort. Laut Polizei schrie gegen 2.15 Uhr ein 18-jähriger Mann auf der Straße wild herum. Er habe sich der Kontrolle durch die Polizei vehement und mit Körpergewalt widersetzt.

Passanten versuchten, den jungen Mann aus dem Streifenwagen zu holen

Mehrere Passanten und Begleiter des jungen Mannes kamen dazu und ein 20-Jähriger habe versucht, den 18-Jährigen, der inzwischen im Streifenwagen war, dort wieder herauszuholen. Dabei wurde ein Beamter an der Hand verletzt. Die Polizeistreife am Martinstor bekam Unterstützung durch weitere Polizeibeamte. Der verletzte Polizist musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Gegen die beiden jungen Männer, einer pakistanischer (18), der andere afghanischer Staatsangehörigkeit (20), wird wegen des tätlichen Angriffs ermittelt.