Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Freiburg

"Ja zu sich selbst sagen" — Ikebana — Hatha-Yoga — Das Hohe Lied der Liebe — Doppelausstellung — Film über Palmyra

WIEHRE

"Ja zu sich selbst sagen"

Die Gruppe "Ja zu sich selbst sagen" trifft sich ab Dienstag, 9. Oktober, in der Psychologischen Beratungsstelle in der Landsknechtstraße 4. Insgesamt neun Termine finden jeweils von 17 bis 19 Uhr statt. Im geschützten Rahmen dieser Gruppe, so die Veranstalter, können Teilnehmende lernen, mehr Achtung und Wertschätzung sich selbst gegenüber zu entwickeln und ihren Stärken und Möglichkeiten auf die Spur zu kommen. Die Kosten betragen 135 Euro. Anmeldung wird erbeten bis spätestens Freitag, 14. September, unter Tel.  0761/704383. Teilnahmevoraussetzung ist ein persönliches Vorgespräch.

WEINGARTEN

Ikebana

Am Donnerstag, 20. September, 20 bis 21.30 Uhr, beginnt ein neuer Ikebana-Kurs im Mehrgenerationenhaus EBW, Sulzburger Straße 18. Die Ikebanameisterin Yoko Hibino-Neumahr lehrt Anfängern und Fortgeschrittenen die japanische Kunst des Blumensteckens. Der Kurs besteht aus vier Terminen, die Teilnahme kostet 23,60 Euro. Information und Anmeldung bis Donnerstag, 13. September, unter Tel.  0761/4907840 oder info.mgh@kath-freiburg-suedwest.de.

HASLACH

Hatha-Yoga

Im Quartierstreff Luckenbachweg, Luckenbachweg 8, beginnt am Mittwoch, 12. September , 9.30 bis 11 Uhr, ein neuer Kurs Hatha-Yoga für Anfänger mit und ohne Vorkenntnisse, den Doris Jakobi leitet und in den Interessenten auch noch kurzfristig einsteigen können (einfach heute vorbeischauen). Die Teilnahme an sechs Terminen kostet 36 Euro, für Mitglieder des Quartierstreff-Trägervereins 30 Euro. Kontakt: Tel.  0761/61248284, E-Mailadresse: quartierstreffhaslach@gmail.com,

INNENSTADT

Das Hohe Lied der Liebe

Am Donnerstag, 13. September, 14.45 Uhr, ist Irene Leicht zu Gast beim "Deutschen Verband Frau und Kultur", Gruppe Freiburg, im Central-Hotel, Wasserstraße 6, und hält einen Vortrag über "Das Hohe Lied der Liebe". Der Vortrag soll die Entstehung, Deutung des Buches im Laufe der Geschichte, den heutigen Zugang zum "Lied der Lieder" sowie Spielarten der Liebe beleuchten. Gäste sind willkommen. Eintritt: 5 Euro.

HERDERN

Doppelausstellung

In einer Doppelausstellung werden im Ernst-Lange-Haus Gemälde von Renate Thongbhoubesra (Titel: "Lotus Blossom") und Hans Peter Friedrich ("Cross Section") gezeigt. Die Vernissage findet am Donnerstag, 13. September, ab 19 Uhr im Ernst-Lange-Haus, Habsburger Straße 2, statt. Die Einführungsrede hält Friederike Zimmermann. Die Ausstellung ist dann bis Mitte November zu sehen (montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 17 Uhr, freitags von 9 Uhr bis 12). Der Eintritt ist frei.

ST. GEORGEN

Film über Palmyra

In Anwesenheit des Regisseurs, Kameramanns und Autors Hans Puttnies wird am Freitag, 14. September, ab 19.30 Uhr im Augustinum, Weierweg 10, der 90-minütige Essayfilm "Palmyra" (Deutschland 2017) gezeigt. Er zeichnet nach Veranstalterangaben "kritisch den Weg nach, der zu dem überhöhten Weltkulturerbe führte, das im Krieg allen Parteien als Propaganda dienen konnte – und das doch die geliebte Heimat vieler Menschen war". Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.