Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

06. April 2017

Kurz gemeldet

Vorreiter gesucht — Neues Netzwerk — Neues Förderprogramm

DIGITALISIERUNG

Vorreiter gesucht

Wie gelingt der digitale Wandel? Diese Frage beschäftigt viele Betriebe in Freiburg und der Region. Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein sucht nun im Rahmen des Wettbewerbs "We do Digital" Unternehmen, die als Vorreiter in Sachen Digitalisierung gelten können – vom Traditionsbetrieb, der seine Strukturen erneuert hat, bis zum Start-up, dessen Service es ohne die digitale Revolution gar nicht geben würde. Noch bis 8. Mai können sich Betriebe mit bis zu 500 Mitarbeitern mit ihren Geschichten bewerben. Weitere Infos gibt es online unter http://www.wedodigital.de

ENERGIEEFFIZIENZ

Neues Netzwerk

Wer sich vernetzt, Erfahrungen und Kenntnisse bündelt, kommt schneller zum Erfolg. Diesem Prinzip folgend haben sich sieben Freiburger Akteure zu einem "Energieeffizienznetzwerk" zusammengeschlossen: fünf städtische Tochterunternehmen, nämlich die Freiburger Verkehrs AG (VAG), die Freiburger Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (ASF), der Freiburger Stadtbau-Verbund, die Wirtschaftsförderung FWTM und das Versorgungsunternehmen Badenova, und dazu das Theater Freiburg als städtischer Eigenbetrieb sowie die Sparkasse Freiburg.

Werbung


SOZIALUNTERNEHMEN

Neues Förderprogramm

Mit dem sogenannten Sozionauten-Programm wollen das Diakonische Werk Baden, das Diakonische Werk Breisgau-Hochschwarzwald und das Freiburger Gründungszentrum Grünhof gemeinsam innovative Projekte im sozialen Bereich fördern, die Antwort geben auf aktuelle gesellschaftliche Fragen. Bis 30. April können sich Sozialunternehmen, Einzelunternehmer und -unternehmerinnen sowie gemeinnützige Organisationen wie etwa Vereine bewerben. Weitere Infos online unter http://www.sozionauten.org

Autor: hos