MITGESCHRIEBEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 30. April 2015

Freiburg

"Äh, Moment, der Bildschirm hier vor uns ist kaputt. Dabei wollten wir Bayern gegen Dortmund sehen, aber der Hausmeister hat’s uns wohl nicht gegönnt." Oberbürgermeister Dieter Salomon als die Eckdaten des Haushalts für die Stadträte per Beamer an die Wand geworfen werden.

"Seit Jahren haben wir im Bereich der Schulen einen Sanierungsstau, den wir krampfhaft versuchen zu beheben – nachdem wir alle nicht verhindert haben, dass dieser Stau entstanden ist." Patrick Evers, FDP, zur Staudinger-Gesamtschule und anderen Baustellen.

"Es ist ja nicht so, dass wir in der Stube gesessen und gewürfelt haben." Bildungsbürgermeisterin Gerda Stuchlik zum Zustandekommen der 3,90 Euro, die Eltern künftig fürs Mittagessen ihrer Kinder in der Schule zahlen.

"Einige Entscheidungen hier waren sehr knapp, deshalb sollten wir jetzt ... ich kriege auch Zeichen von links und rechts ... wir müssen mal." Stefan Schillinger, SPD, erkämpft um 18.50 Uhr eine Pinkelpause.

"Herr Mauch hat in der BZ erneut kritisiert, der Gemeinderat habe ein Füllhorn ausgeschüttet. Ich möchte ihm auch diesmal widersprechen." Maria Viethen, Grüne

"Stellen Sie sich einmal vor, der Haushalt wäre eine Espressomaschine. Ist zu wenig Druck drauf, wird der Espresso lasch und madig; wird jedoch zu viel Druck angewandt, wird Espresso bitter und man liegt die ganze Nacht zitternd wach. Dabei ist Schlaf ein Menschenrecht, auch wenn Ihnen von der Grünen-Fraktion das nicht gefallen mag." Simon Waldenspuhl, Die Partei