Alle Januare wieder

MÜNSTERECK: Stress mit Weihnachten

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Sa, 13. Januar 2018

Freiburg

Die Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe ist endgültig vorbei. Und das nicht nur, weil die Stadt diese Woche wieder in den Arbeitsrhythmus gefunden hat. Sondern vor allem deshalb: Weihnachtsfeier-Stress im Januar! Die einen haben es gut gemeint und wollten ganz im neuen Hygge-Trend die ganzen Termine im Dezember entzerren. Die anderen haben’s vor lauter Rennerei nicht rechtzeitig hinbekommen. Und so knubbelt sich jetzt das gemütliche Beisammensein auf unhyggelige Art und Weise. Zu welcher der beiden Fraktionen wir gehören, verraten wir nicht, aber dies: Auch die Redaktion feiert nächste Woche nach. Was einer Kollegin diesen Monat drei Weihnachtsfeiern beschert, denn auch ihr Sportverein und ihre "Mädels" ziehen nach. Eine andere Kollegin kann nicht zur Redaktionsfeier kommen, weil sie den traditionellen Weihnachtswein mit ihrer alten Freundin aus der Ferne just auf jenen Abend verschoben hatte – wer ahnt denn sowas. Aber immerhin hatte sie noch einen Termin im Januar gefunden. Ihre Clique war schon mal so ausgebucht, dass das Treffen nochmal verschoben wurde. Wir sagen nur: Osterbier.