Gerüstabbau

Münsterplatz bis Anfang September teilweise gesperrt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 17. Juli 2018 um 11:11 Uhr

Freiburg

Einige Marktstände müssen weichen – und manchmal wird’s enger: Während des Abbaus des Gerüsts am Münsterturm wird der Münsterplatz teilweise gesperrt.

Die Gerüst-Abbauarbeiten am Münsterturm gehen weiter: Seit Montag wird das Außengerüst zurückgebaut – jener Teil der Konstruktion, der auch vom Platz aus gut sichtbar ist.

Kletterer bereiten den Abbau des Fangbodens vor

Die ersten Bretter der unteren Plattform – des so genannten Fangbodens auf Höhe der Oktogonhalle – fehlen bereits, seilgesicherte Kletterer haben das Entfernen des Fangbodens vorbereitet. Mit diesen Arbeiten einher gehen Sperrungen des Platzes, die in den kommenden Wochen, voraussichtlich bis 7. September, an verschiedenen Stellen rund um den Hauptturm eingerichtet werden müssen.

Fußgänger können den Platz weitgehend nutzen, einige Marktsände wurden allerdings auf die Kaiser-Joseph-Straße verlegt. Das Hauptportal des Münster wird während der Arbeiten zeitweise ebenfalls gesperrt.

Mehr zum Thema: