Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. Oktober 2017 13:40 Uhr

Handballen gebrochen

Polizei sucht Autofahrerin nach Unfall mit jungem Radler

Eine Autofahrerin wird gesucht: Sie hatte vergangenen Donnerstag einen 14-jährigen Radler gestreift. Wie sich am folgenden Tag herausstellte, hatte sich der Junge dabei das den Handballen gebrochen.

Am vergangenen Donnerstag kam es gegen 19.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Malteserordensstraße in St. Georgen. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen streifte eine Autofahrerin mit ihrem linken Außenspiegel einen ihr entgegenkommenden 14-jährigen Fahrradfahrer an seinem linken Handballen. Der Radler konnte einen Sturz vermeiden. Die Autofahrerin hielt an und fragte ihn, ob alles in Ordnung sei. Der Fahrradfahrer hatte zwar Schmerzen in der linken Hand, ging jedoch zu diesem Zeitpunkt noch davon aus, dass er nicht wirklich verletzt sei. Allerdings wurde am nächsten Tag festgestellt, dass er sich den linken Handballen gebrochen hatte.

Da die beiden keine Personalien ausgetauscht haben, wird nun nach der Autofahrerin gesucht. Sie wird von dem Fahrradfahrer als Mitte 30, ca. 1,70 Meter groß, normale Statur und mit schwarzen Haaren beschrieben. Zu dem Auto konnte er keine genauen Angaben machen.

Zeugen und Hinweisgeber, die den Vorfall beobachtet haben, oder auch die Autofahrerin selbst, werden gebeten, sich unter Tel. 0761/882- 3100 mit der Verkehrspolizei Freiburg in Verbindung zu setzten. Die Durchwahl ist durchgehend erreichbar.

Werbung

Autor: BZ