Leute

Preisverleihung im Vorderhaus: Ein Abend für Gewinner

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Fr, 06. April 2018

Freiburg

PREISVERLEIHUNG

Ein Abend für Gewinner

Zu einem "verliererfreien Abend" begrüßte der Freiburger Kabarettist und Moderator Jess Jochimsen die Gäste im Vorderhaus: Zum achten Mal verlieh der Förderverein zur Unterstützung kultureller und sozialer Projekte, Solidarenergie, Preise im Wert von 15 000 Euro . Generiert wird das Preisgeld durch die Erlöse aus regenerativer Energie (Partner sind die Elektrizitätswerke Schönau), verdoppelt wird der Betrag durch die Volksbank Freiburg.

In der Tat saßen lauter strahlende Gewinner in den Zuschauerreihen – allen voran Irene Schumacher, die den mit 3000 Euro, einer Skulptur und dem lebenslangen Nießrecht an einem Kaiserstühler Weinstock dotierten Hauptpreis erhielt. In einer gewohnt präzise und empathisch formulierten Laudatio wies Vorstand Reiner Marquard auf die Verdienste Schumachers hin, die als Vorsitzende des Vereins "Kommunikation & Medien" viele Projekte mitinitiiert – darunter das Netzwerk "Freiburgerinnen aus aller Welt". Marquard betonte, was an diesem – auch dank der Musik von Mike Schweizer – stimmungsvollen und fröhlichen Abend deutlich sichtbar war: "Vielfalt gehört zu Deutschland!"

Uwe Barth (Volksbank) und Armin Komenda (EWS) verteilten die Preise an zwölf weitere Initiativen, Vereine und Projekte: "Mann o Mann für Geflüchtete", Internationale Teestube für Frauen Schallstadt, Vaubanaise Plus Wohngruppe, Freiburger Straßenschule, Feministische Geschichtswerkstatt Freiburg, Hilfsgemeinschaft für psychisch kranke und behinderte Menschen, Solare Zukunft, Fesa, Greenmotions Filmfestival, Kinderabenteuerhof Freiburg, "Schwerelos" und "Zeug und quer".