Seltsame Freunde

Schlägerei unter Bekannten am Freiburger Hauptbahnhof

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Juni 2018 um 17:26 Uhr

Freiburg

Auf Bahnsteig 1 des Hauptbahnhofs haben vier junge Männer zwei Bekannte mit Schlägen und Tritten traktiert. Die Bundespolizei nahm einen mutmaßlichen Täter fest.

Wie die Bundespolizei mitteilt, ist es am am frühen Sonntagmorgen, 17. Juni, auf dem Bahnsteig 1 des Freiburger Hauptbahnhofs zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter jungen Männern gekommen, bei der zwei von ihnen leicht verletzt wurden.
Ersten Erkenntnissen zufolge, so heißt es im Polizeibericht, "hatte eine vierköpfige Personengruppe zwei befreundete 17 und 19 Jahre alte Männer mit Schlägen und Tritten attackiert und dadurch leicht verletzt". Die Angegriffenen, ein 17-jähriger Deutscher und ein 19 Jahre alter Ostafrikaner, informierten gegen 5.45 Uhr eine Streife der Bundespolizei. Anhand der Personenbeschreibung konnte kurz darauf ein 18-jähriger peruanischer Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Die drei weiteren Verdächtigen flüchteten unerkannt. Die Polizei erhofft sich weitere Erkenntnisse von der Auswertung der Videoaufzeichnungen vom Bahnsteig.