Schwebende Botschaften

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 28. November 2015

Freiburg

PÜNKTLICH zur Weltklimakonferenz am heutigen Samstag wird im Innenhof des Herderbaus um 19 Uhr ein künstlerisches Mobile enthüllt, das Begriffe zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit aufgreift. "Equilibrium" nennt sich das Werk der beiden britischen Aktionskünstler Paul Fitzgerald alias Polyp und Eva Schlunke, die das Mobile im Foyer der Archäologischen Sammlung in den vergangenen Tagen selbst rekonstruiert haben (Foto). Freiburger und Freiburgerinnen hatten dabei die Möglichkeit, sich in den Entstehungsprozess mit einzubringen. Die Veranstaltung bildet den Abschluss der Reihe "Science, Sustainability and Art – Act two". Der Eintritt ist frei.