Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

09. Juni 2017

SONSTNOCHWAS

  1. Amelie war mit ihrer Familie an ihrem Geburtsort. Foto: Privat

AMELIE

VAG-Baby zu Besuch

Die Freiburger Verkehrs-AG hat Besuch von ihrem Baby gehabt: Amelie, die es vergangenen September so eilig hatte, dass ihre Mutter es nicht mehr ins Krankenhaus schaffte, und auf dem Betriebshof an der Besançonallee zur Welt kam. Mutter, Vater, VAG-Baby und ihre beiden Schwestern kamen diese Woche auf die Haid. "Die Kleine ist schon ganz mobil", berichtet die VAG am Donnerstag auf ihrer Facebookseite, und da scheint etwas Stolz mitzuschwingen. Amelie habe flink das Foyer der Zentrale und die Leitstelle erkundet. Wie das städtische Verkehrsunternehmen berichtet, ist sie jetzt neun Monate alt – und legt einen Zahn nach dem anderen zu.

KLASSENFAHRT

Radelnde Reisende

Die Klasse 8b der Waldorfschule in St. Georgen will im Juli eine Klassenfahrt nach Guildford machen – mit dem Fahrrad. Nach der ungewöhnlichen Anreise wollen die 23 Schüler, die um die 14 Jahre alt sind, in Freiburgs Partnerstadt vier Tage in Gastfamilien verbringen, erklärt eine Mutter. Sie wird die Klasse mit weiteren Eltern begleiten. Have a nice trip!

Werbung


GEWITTER

Herabkrachende Äste

Bei dem Wind am Dienstag ist noch mehr zu Bruch gegangen als bisher gemeldet. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag nachreichte, gab es in ihrer Zuständigkeit zwei größere Vorkommnisse: In Munzingen brach ein großer Ast von einer Linde ab, die ein Naturdenkmal ist. Und in der Haslacher Straße beschädigte ein herabfallender Ast zwei Autos. Die Versicherung ist informiert. Zudem krachten in Wind und Gewitter kleinere Äste ab, die nach und nach entfernt werden.

SPRUCH

Fingerzeig

"Monsieur, wenn der Finger zum Himmel zeigt, schaut nur ein Dummkopf den Finger an." Zitat aus dem Film "Die fabelhafte Welt der Amélie"

Lob? Kritik? Eine kleine Geschichte? Einfach eine E-Mail schicken an die Adresse sonstnochwas@badische-zeitung.de.

Autor: diezwei