Umgestürzter Baum

Hans Sigmund

Von Hans Sigmund

Sa, 12. Januar 2019

Freiburg

STURMBÖEN und der durch die jüngsten Niederschläge aufgeweichte Boden haben einem mächtigen Baum vermutlich den Rest gegeben. Der wohl mehr als 150 Jahre alte Baum stürzte in der Nacht auf Donnerstag von einem Gelände der Stiftungsverwaltung auf den Fußweg, der oberhalb der Herdermer "Pferdewiese" die beiden Straßen Sonnhalde und Eichhalde verbindet, und demolierte dabei auch ein Hinweisschild des Bürgervereins Herdern, mit dem der "Herdermer Höhenweg" gekennzeichnet ist. Das städtische Garten- und Tiefbauamt, so teilt die Stadt-Pressestelle mit, wird sich an die Stiftungsverwaltung wenden mit der Bitte, den umgestürzten Baum zu beseitigen und die Standfestigkeit der weiteren Bäume im Umfeld des Weges zu kontrollieren. Das sei Teil der Verkehrssicherungspflicht von Grundstückseigentümern.