Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Februar 2013

Verein „Rock your life“: Freundschaft zwischen zwei Welten

VEREINT IM VEREIN: Bei "Rock your life" finden sich Studierende und Jugendliche vor dem Schulabschluss in Tandems zusammen.

  1. Ein gutes Team: Emily Gonzalez Williams und Johanna Rademacher – und Maximilian Schöls, der beim Organisieren hilft (von links). Foto: bochtler

FREIBURG. Manchmal lachen sie plötzlich los und sind kaum zu stoppen. Dann wirkt es so, als ob Emily Gonzalez Williams (16) und Johanna Rademacher (27) einfach nur Freundinnen wären. Doch die beiden haben sich auf besondere Weise kennengelernt: Sie sind eines von derzeit 45 Tandem-Paaren des Vereins "Rock your life" in Freiburg. Johanna Rademacher ist Studentin und will eine Ansprechpartnerin für Emily Gonzalez Williams sein, die Schülerin der Albert-Schweitzer-Werkrealschule in Landwasser ist. Das Ziel des Vereins: mehr Chancengleichheit schaffen.

Egal, ob sie sich wie diesmal in einer Kneipe treffen, ob Emily mexikanische Tortillas backt oder ob Johanna Rademacher, die Gesang und Politik studiert, Emily in die Oper einlädt: Es passiert immer wieder, dass die beiden auf einmal eine Weile auf Englisch weiterreden. Denn Emily Gonzalez Williams, die einen mexikanischen Vater und eine englische Mutter hat, lebte bis zum vergangenen Juli in Mexiko. Da ist es für sie stressig, immer nur noch Deutsch zu sprechen.

Trotzdem ist genau das einer der Hauptgründe, warum sich Emily dafür entschieden hat, bei "Rock your life" mitzumachen. Ihre Lehrerin hat es ihr geraten, damit Emily schneller Deutsch lernt. Sie geht in die internationale Klasse der Albert-Schweitzer-Werkrealschule. Langfristig will sie entweder die Schule wechseln oder wieder nach Mexiko zurückkehren. Ihr Traum ist es, Anwältin zu werden. Emily hat im Vergleich zu den anderen Tandem-Schülern der Albert-Schweitzer-Werkrealschule und der Vigelius-Werkrealschule in Haslach eher ungewöhnliche Hintergründe, ihre Schwierigkeiten ergeben sich daraus, dass sie als 16-Jährige in einem fremden Land ganz neu anfangen muss. Die meisten anderen stammen aus sozial benachteiligten Familien, dadurch haben sie vergleichsweise schlechtere Startchancen.

Werbung


Die Studierenden in den "Rock your life"-Tandems sollen das abmildern: Als Coaches (Trainer, Betreuer) begleiten sie Jugendliche während ihrer letzten zwei Schuljahre ehrenamtlich beim Weg zum Werkrealschulabschluss und ins Berufsleben. Auf keinen Fall wollen sie dabei Kontrollfunktionen von Eltern oder Schule übernehmen, im Gegenteil: Sie sind Ansprechpartner für alles. Die Beziehung ist im Idealfall eine Mischung aus Freundschaft und gegenseitigem Voneinander-Lernen. So beschreiben es Emily Gonzalez Williams und Johanna Rademacher, die sich schon beim "Matching" (zueinander Passendes auswählen), das sie zusammengeführt hat, prima verstanden haben.

Dabei lernen sich Schüler und Studierende in einer Art "Speeddating" jeweils für ein paar Minuten kennen und können danach angeben, ob sie den anderen als Tandempartner haben wollen, erzählt der Medizin-Student Maximilian Schöls (20). Bei ihm und Marcel (14) hat das ähnlich gut geklappt wie bei Emily und Johanna Rademacher. "Marcel hat viel drauf", sagt er, doch manchmal hat er das Gefühl, dass dem Jugendlichen Selbstvertrauen fehlt. Darum ist es gut, wenn Maximilian Schöls da ist. Wenn Marcel bestimmt, was sie bei ihren Treffen alle ein bis zwei Wochen machen, schaut es für Maximilian Schöls dann manchmal schlecht aus – beim Fußballspielen hat ihm Marcel viel voraus: "Da bin ich die totale Niete."

Er erlebt bei sich und anderen, wie sich Vorurteile abbauen, wie Freundschaften entstehen zwischen den zwei Welten, in denen Studierende und Werkrealschüler leben. Ziel ist, die Tandems an mehr als bisher nur zwei Schulen zu verankern, doch dafür würden mehr Studierende gebraucht. Auch Kontakte zu Unternehmen suchen die Vereinsmitglieder dringend, denn bei der Begleitung der Jugendlichen auf ihrem Weg in den Beruf wäre es hilfreich, sie in Praktika zu vermitteln.

ROCK YOUR LIFE

Gegründet: 2010.
Mitglieder: 102.
Angebot: Vermittlung von Tandems zwischen Studierenden und Jugendlichen aus 8. und 9. Klassen der Albert-Schweitzer-Werkrealschule (Landwasser) und der Vigelius-Werkrealschule (Haslach). Es gibt auch Gemeinschaftsunternehmungen für alle Tandems, unter anderem Kinobesuche, Stadtralleys, Weihnachts- und Sommerfeste.
Mitgliedsbeitrag: 15 Euro/Jahr.
Kontakt: http://www.rockyourlife.de www.freiburg.rockyourlife.de  

Autor: anb

Autor: Anja Bochtler