Sexualdelikt

Vergewaltigung im Freiburger Colombipark: Ermittler suchen Zeugen

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mo, 11. Juni 2018 um 19:01 Uhr

Freiburg

Im Freiburger Colombipark wurde eine 25 Jahre alte Frau vergewaltigt. Ein 23-jähriger Tatverdächtige sitzt in U-Haft und schweigt zu den Vorwürfen. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei Freiburg sucht Zeugen, die am Samstagmorgen zwischen 6 und 7 Uhr an der Eisenbahnstraße und im Colombipark Hilferufe gehört oder etwas Auffälliges wahrgenommen haben. Man sei zwar davon überzeugt, dass man den richtigen Täter festgenommen habe. "Aber mögliche Zeugen des Geschehens sind ein weiterer wichtiger Baustein der Ermittlungen", sagte Polizeisprecher Dirk Klose auf BZ-Nachfrage am Montagabend.

Ein 23-jähriger Mann, der nach seiner Festnahme am Samstagmittag dem Haftrichter vorgeführt wurde und seitdem in Untersuchungshaft sitzt (Hintergrund), ist dringend tatverdächtig, am Samstagmorgen eine 25-jährige Frau im Colombipark vergewaltigt zu haben.

Neben der Aussage des Opfers deuten laut Polizei auch objektive Sachspuren daraufhin, dass der Mann die Frau vergewaltigt hat. Der in einer Flüchtlingsunterkunft am Kaiserstuhl wohnhafte Mann syrischer Staatsangehörigkeit soll die Frau zusammen mit einem anderen Mann zunächst an der Eisenbahnstraße angesprochen habe, bevor er ihr allein in den Park folgte.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Freiburger Polizei unter Tel. 0761-882 5777 zu melden. Die Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

Mehr zum Thema: