Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. Oktober 2013

Fahrradkuriere

"Wunsch: eine ernsthafte Berichterstattung"

Eine Leserin zur BZ-Berichterstattung ("Trinationale Meisterschaft der Fahrradkuriere in Freiburg", BZ vom 16. September).

Der Artikel zur TriCMC hat mich sehr enttäuscht. Die sehr einseitige Darstellung der Veranstaltung wird der trinationalen Meisterschaft der Fahrradkuriere absolut nicht gerecht. Schon die Auswahl der Fotos zum Artikel erweckt den Eindruck, dass die Verfasserin ganz bewusst und plakativ den Fokus auf das Feiern am Rande des Geschehens gelenkt hat. So ist dort ein biertrinkender Kerl im Bademantel abgebildet, der übrigens weder Fahrradkurier ist noch am Wettkampf teilgenommen hat.

Es gibt sicher Bilder, die weitaus repräsentativer für dieses Wochenende sind. Im Artikel nimmt der eigentliche Mittelpunkt der TriCMC, nämlich das Kräftemessen der FahrradkurierfahrerInnen, gerade mal die vier letzten Zeilen ein. Die gezielt subjektive Auslegung von Zitaten der VeranstalterInnen vermittelt, dass die Veranstaltung und auch der Beruf der Fahrradkuriere ein lustiger und verrückter Lifestyle ist, der sich hauptsächlich übers Feiern definiert.

Natürlich war das Feiern und entspannte Beisammensein ein wichtiger Teil der Meisterschaft. Es wurden bei der TriCMC jedoch auch außerordentlich sportliche Erfolge im Rahmen einer gelungenen Veranstaltung erzielt, die von großem Engagement getragen wurde. Mein Wusch ist eine ernsthafte und mal ganz unvoreingenommene Berichterstattung über einen Beruf, der bei jedem Wetter umweltfreundlichen Transport mit schnellem und zuverlässigem Service verbindet.Anne Zahn, Freiburg

Werbung

Autor: Anne Zahn, Freiburg