Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 20.09.2014

Eine Zeit der Auflösung

Eine Zeit der Auflösung

"Skizze vom Gras": In Silke Scheuermanns neuen Gedichten wimmelt es von einsamen, weltverlorenen Gestalten. Mehr


Eine gesegnete Stadt

Eine gesegnete Stadt

Zu schön, um arbeiten zu können: Der Schweizer Schriftsteller Matthias Zschokke ist vom Leben in Venedig überwältigt. Mehr


Eine Oper für Bagdad

Arnon Grünberg kennt den "Mann, der nie krank war". Mehr

Mittwoch, 17.09.2014

Anne Grießers "Das Heilige Blut": Die clevere Magd Fronika

Liebesgeschichte

Anne Grießers "Das Heilige Blut": Die clevere Magd Fronika

Auch die Freiburger Krimiautorin Anne Grießer hat ihren neuen Roman einer mittelalterlichen Heldin gewidmet: Die Magd Fronika muss aus Mainz fliehen, weil sie eines Diebstahls bezichtigt wurde und landet in Dürn, wo ihr einziger Verwandter lebt. ... Mehr


"Hostienfrevel" von Astrid Fritz: Die kluge Begine Serafina

Roman

"Hostienfrevel" von Astrid Fritz: Die kluge Begine Serafina

Ein gutes Jahr nach "Aschenkreuz", der ersten Geschichte um die in Freiburg lebende Begine Serafina, hat Astrid Fritz ihre mittelalterliche Heldinnengeschichte fortgeschrieben. "Hostienfrevel" heißt der historische Roman, der im Herbst 1415 ... Mehr


Literarische Soirée zu Gilbert Keith Chesterton in Laufenburg

Buch & Café am Andelsbach

Literarische Soirée zu Gilbert Keith Chesterton in Laufenburg

Eine literarische Soirée zu Gilbert Keith Chesterton findet am Samstag, 20. September, ab 20 Uhr im Buch & Café am Andelsbach in Laufenburg statt. Chesterton ist der Meister des intellektuellen Witzes. 1874 geboren, war er einer der ... Mehr

Dienstag, 16.09.2014

Iain Galbraith hat die Anthologie "Beredter Norden" herausgegeben.

Ein vielstimmiges Schottland

Iain Galbraith hat die Anthologie "Beredter Norden" herausgegeben.

Es könnte eine eindeutig und leicht zu beantwortende Frage sein: Wie schwer wiegt die schottische Lyrik des 20. Jahrhunderts im Deutschen? Doch bei näherer Hinsicht und gegenfragend scheint der Sachverhalt sofort komplexer und schwerer zu werden: ... Mehr

Montag, 15.09.2014

Ulla Lachauer liest aus „Der Garten meines Lebens“

Buchpräsentation im Kinzigtal

Ulla Lachauer liest aus „Der Garten meines Lebens“

Die Geschichte der Sesterhof-Bäuerin Agnes Sester schildert Ulla Lachauer (Foto) in ihrem Buch "Der Garten meines Lebens", das im September im Verlag Eugen Ulmer erscheint. Am Mittwoch, 17. September, 14 Uhr findet auf dem Sesterhof im Kinzigtal ... Mehr

Dienstag, 09.09.2014

Wolfram Wette legt Aufsätze über Täter und Retter im Zweiten Weltkrieg vor

Engagierte Geschichtsschreibung

Wolfram Wette legt Aufsätze über Täter und Retter im Zweiten Weltkrieg vor

Der Historiker Wolfram Wette, Professor an der Freiburger Universität und lange Zeit Mitarbeiter des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes, hielt es nie nur mit der distanzierten Geschichtsschreibung. Geschichte war und ist für ihn stets Anlass, ... Mehr


Sheila Hetis Roman "Wie sollten wir sein?": Kunst und Erotik in Toronto

Sinnsuche

Sheila Hetis Roman "Wie sollten wir sein?": Kunst und Erotik in Toronto

Eine junge Frau in Toronto, die in der Krise steckt: Die es nicht fertig bekommt, ein Auftragswerk für ein Theater zu schreiben. Deren Freunde wetten, wer das hässlichere Bild malen kann. Die sich von Männern sexuell erniedrigen lässt und die ... Mehr

Montag, 08.09.2014

Literarisches Forum Basel

Serena Wey und Jörg Schröder lesen Merk

Auf und davon: Im Literarischen Forum Basel lesen am Mittwoch, 10. September, 20 Uhr, zum Jahresthema "Auf und davon", Serena Wey und Jörg Schröder Texte von Roland Merk, im ehemaligen Restaurant Zollstübli, Elsässerstraße 260, in Basel . Es ... Mehr

Samstag, 06.09.2014

Zunehmende Zermürbung

Wilhelm Genazinos "Bei Regen im Saal": Zunehmende Zermürbung

Zunehmende Zermürbung

"Bei Regen im Saal": Wilhelm Genazino protestiert unverdrossen gegen eine nicht hinnehmbare Welt. Mehr


Peter Bialobrzeskis "Nail Houses": Wie Leben zerstört wird

Das alte Schanghai

Peter Bialobrzeskis "Nail Houses": Wie Leben zerstört wird

Peter Bialobrzeski fotografiert den Umbau des alten Schanghai. Mehr


TIPP DES MONATS

TIPP DES MONATS

Späte Begegnung Esther Gerritsen: Mutters letzte Worte . Roman. Aus dem Niederländischen von Meike Blatnik. Berlin Verlag, Berlin 2014. 205 Seiten, 18,99 Euro. Ihre Leben haben sich früh getrennt: Coco war fünf, als sie zusammen mit ihrem ... Mehr

Dienstag, 02.09.2014

"Mission Freiheit"': Norbert F. Pötzl beschreibt die Biographie des DDR-Anwalts Wolfgang Vogel

Vermittler im Kalten Krieg

"Mission Freiheit"': Norbert F. Pötzl beschreibt die Biographie des DDR-Anwalts Wolfgang Vogel

Er hat Tausenden von Menschen die Freiheit gebracht, er hat mit der Stasi zusammengearbeitet und Spione vor Gericht vertreten. Das Leben des Rechtsanwalts Wolfgang Vogel (1925-2008) ist so unfassbar, so außergewöhnlich wie die Geschichte der ... Mehr

Samstag, 30.08.2014

"Pfaueninsel" von Thomas Hettche: Verhängnisvolles Paradies

Roman

"Pfaueninsel" von Thomas Hettche: Verhängnisvolles Paradies

P faueninsel! Wie ein Märchen steigt ein Bild aus meinen Kindertagen vor mir auf: ein Schloß, Palmen und Känguruhs; Papageien kreischen; Pfauen sitzen auf hoher Stange oder schlagen ein Rad, Volieren, Springbrunnen, überschattete Wiesen; ... Mehr

Freitag, 29.08.2014

Kim Thúys "Der Geschmack der Sehnsucht": Geflüsterte Rezepte

Blicke, Berührungen, Gerüche

Kim Thúys "Der Geschmack der Sehnsucht": Geflüsterte Rezepte

Als sie die Liebe kennenlernt, hat sie schon einiges an Jahren und Schicksal hinter sich, die Südvietnamesin Man: zwei Mütter, die sie aus unterschiedlichen Gründen weitergaben, bevor eine dritte sich ihrer annahm. Einen Vater, den sie nie ... Mehr

Mittwoch, 27.08.2014

Roman "Wahrheit, wie Delly sie sieht" von Katherine Hanigan

Katherine Hanigan hat sehr viel Vergnügen an der "Wahrheit, wie Delly sie sieht". Mehr


Øyvind Torseters "Das Loch": Raum zum Entdecken

Roman

Øyvind Torseters "Das Loch": Raum zum Entdecken

Die Welt ist voller Löcher: Mal sind sie sinnvoll, nicht selten ärgerlich. Dieses hier ist fingernagelgroß, steckt in einem leuchtend gelbem Pappeinband und durchstanzt das Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Seltsam! Ausgesprochen ... Mehr


Roman

Martin Gülichs "Der Zufall kann mich mal": Tim ist Ahab - wer ist der Wal?

Tim ist 14 und hat, seit er elf ist, ein steifes Bein, weil er beim Radfahren gelesen hat. Sein Klassenkamerad Remo ist komisch, weil die Mutter ihn verlassen hat und der Vater säuft. Luca ist in das gleiche Mädchen verliebt wie Tim. Aha, könnte ... Mehr


Tania Witte liest bei "Unter Sternen" in Freiburg

Spechtpassage

Tania Witte liest bei "Unter Sternen" in Freiburg

In der Reihe "Unter Sternen", veranstaltet von Vorderhaus und E-Werk, liest die Berliner Autorin Tania Witte am Freitag, 29. August, in der Spechtpassage (bei Regen im Jos-Fritz-Café), Wilhelmstraße 15/1, aus ihrem Roman "leben nebenbei". Beginn ... Mehr

Samstag, 23.08.2014

Dave Eggers' Roman "Der Circle": Die totale Transparenz

Dystopie

Dave Eggers' Roman "Der Circle": Die totale Transparenz

V or 65 Jahren ist George Orwells Roman "1984" erschienen. Er ist heute der Klassiker der Dystopie, der Warnung vor einer düsteren Zukunft. Damals, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, galt der Totalitarismus als die große Bedrohung der menschlichen ... Mehr


Stewart O’Nans "Die Chance": Dreißig Jahre Ehe sind eine lange Zeit

Roman

Stewart O’Nans "Die Chance": Dreißig Jahre Ehe sind eine lange Zeit

Nach dreißig Jahren ist ihre Ehe mit zu viel Betrug und Verrat, ihr Haus mit zu vielen Hypotheken belastet: Sie stehen, finanziell und emotional, vor dem Bankrott. In so einer Situation gehört einiges dazu, sich ausgerechnet am Valentinstag auf ... Mehr

Donnerstag, 21.08.2014

Nora Gomringer liest in der Spechtpassage

Unter Sternen

Nora Gomringer liest in der Spechtpassage

Nora Gomringer, deren Texte in Schulbüchern und Anthologien zu finden sind und die in diesem Jahr offizielle Stadtschreiberin von Helsinki ist, liest am Freitag, 22. August, "unter Sternen" in der Spechtpassage (bei Regen im Jos-Fritz-Café), ... Mehr

Mittwoch, 20.08.2014

"Karten": Der Brite Simon Garfield erzählt die Geschichte der Kartographie

Sachbuch

"Karten": Der Brite Simon Garfield erzählt die Geschichte der Kartographie

"Könnten Sie eine Weltkarte zeichnen, die ausschließlich auf dem gründet, was andere erzählt oder niedergeschrieben haben?", fragt Simon Garfield. Damit umreißt der Sachbuchautor das Grunddilemma, vor dem früher alle Kartografen standen: Weil ... Mehr