Lesung

"Buschgirl"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 29. Januar 2011

Freizeittipps

"Buschgirl" hat die Journalistin Rose-Anne Clermont nicht ohne Ironie ihr Buch genannt, das von den oft merkwürdigen, manchmal bizarren, gelegentlich garstigen Erfahrungen der US-Amerikanerin im Schwarzwald und anderswo erzählt. Die Tochter haitianischer Einwanderer lebt heute mit ihrer halbdeutschen Familie in Berlin. Clermont liest am 31. Januar um 20 Uhr im Carl-Schurz-Haus, Eisenbahnstraße 62. Um 16 Uhr gibt sie Schülern Einblick in ihr Werk. (FOTO: CHRISTOPH ASSMANN)