Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Juli 2012

Wandern

Wandertage der biologischen Vielfalt

Sportverein Göschweiler organisiert um Göschweiler und durch Wutachschlucht.

  1. Foto: dpa

LÖFFINGEN-GÖSCHWEILER (cm). Der Reiz der Landschaft rund um Göschweiler und die Wutachschlucht ist das, womit die Ausrichter der Internationalen Volkswandertage (IVV) besonders trumpfen können. Zum 44. Mal lädt der Sportverein Göschweiler (SVG) zu den Wandertagen ein, die heute und morgen (14. und 15. Juli) unter dem Motto "Wandertag der biologischen Vielfalt" stattfinden. Aber auch für Nichtwanderer bietet sich vor allem am Sonntag ein Abstecher nach Göschweiler an, wo die Trachtenkapelle ab 10.30 Uhr zum Frühschoppen spielt und der SVG mit einem leckeren Mittagstisch und üppigem Kuchenbuffet aufwartet.

"Die Wandertage von Mai bis Juli im Bereich des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) wurden vom Bundesministerium für Naturschutz unter dieses Motto gestellt", sagt SVG-Vorsitzender Walter Keßler. Daher werden die teilnehmenden Wanderer auch einen Sonderstempel "Natur des Jahres 2012" mit schützenswerten Tieren und Pflanzen erhalten. In Göschweiler hat man sich für die Arzneipflanze des Jahres 2012, die "Süßholzwurzel", als Symbol der diesjährigen Wandertage entschieden. "Wer den Pflanzenreichtum der Gegend sowie Tiere in Feld und Wald erleben, die frische Luft genießen und nebenbei etwas für die Gesundheit tun möchte, ist bei uns genau richtig" sagt Keßler, der zusammen mit seinem Helferstab wieder wunderschöne Wanderstrecken ausgesucht hat. Auf sechs, zehn und 20 Kilometern können die Teilnehmer durch die Wutachschlucht, auf den Höhen der Schlucht und durch schattenspendenden Wald die Natur mit allen Sinnen erleben. Start und Ziel ist die Bürgerhalle in Göschweiler. Die Startzeiten heute, Samstag, sind von 12 Uhr bis 15 Uhr und am Sonntag von 7 Uhr bis 13 Uhr an der Bürgerhalle. Wandergruppen mit mehr als 20 Teilnehmern bekommen einen Sonderpreis. Auch wer die freie Natur nicht als Sport- und Erlebnisstätte nutzen möchte, ist willkommen. Denn am Sonntag wird die Trachtenkapelle Göschweiler mit einem Frühschoppenkonzert die Gäste unterhalten, für die Bewirtung sorgt der SVG.

Werbung

Autor: bz