Der ganze Ort soll Gas erhalten

Liane Schilling

Von Liane Schilling

Di, 04. September 2018

Friedenweiler

Badenova will eine Umfrage starten / Überlegung zum Anschluss gemeindeeigener Gebäude.

FRIEDENWEILER (ls). Die Arbeiten an der Erdgasleitung von Friedenweiler nach Rötenbach laufen auf Hochtouren, berichtete Bürgermeister Josef Matt dem Gemeinderat. Die Firma Badenova denke jetzt darüber nach, den ganzen Ort zu erschließen und will dazu eine Umfrage starten, erläuterte Matt.

Er sieht Erdgas als "echte Alternative für die Energieversorgung von Eigenheimen". Die Preise für die Hausanschlüsse könnten bereits genannt werden, und es lohne sich, grundsätzlich über den Anschluss gemeindeeigener Gebäude nachzudenken. In Frage kämen seinen Ausführungen zufolge das Feuerwehrgerätehaus, der Fürstenbergsaal, das Schwimmbad und auch das Clubhaus des Sportvereins Friedenweiler/Rudenberg. Er regte an, die Kosten eventuell in den nächsten Haushaltsplan aufzunehmen. Reinhold Klausmann sprach sich dafür aus, in diesem Zusammenhang dann auch über ein Blockheizkraftwerk nachzudenken.

Bezüglich des Breitbandausbaus werden von Anbietern und Zweckverband Informationen erwartet, wie im Laufe der Gespräche deutlich wurde. Die Planungen seien in Auftrag gegeben und die Ergebnisse werden demnächst kommen, erklärte der Bürgermeister. Sobald Klarheit herrsche, werde es eine öffentliche Veranstaltung für die Bürger geben, versprach Matt.

Er sieht eine Aufteilung von Rötenbach in die Bereiche Ost und West und die Verteilung der Arbeiten auf zwei Jahre als realistisch an und nahm von Gemeinderat Martin Wißler den Auftrag mit, in der nächsten Sitzung des Zweckverbandes die Bitte um Informationen zum Sachstand der Planungen vorzutragen.