Straßen werden saniert

Liane Schilling

Von Liane Schilling

Do, 30. August 2018

Friedenweiler

Arbeitsvergaben für Schillingsweg und Birkenweg.

FRIEDENWEILER. 60 000 Euro sind im laufenden Haushaltsjahr für die Sanierung von Gemeindestraßen eingeplant. 58 255 Euro werden jetzt für die Reparatur des Birkenweges und des Schillingsweges in Friedenweiler ausgegeben. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend einstimmig.

Zwar stehen diese beiden Straßen "nicht ganz im Fokus, sind aber trotzdem, zumindest in Teilen in einem erbärmlichen Zustand", führte Bürgermeister Josef Matt aus. Mit dem Dünnbettschichtverfahren, mit dem in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen gemacht wurden, ist bei diesen Straßen kein Erfolg mehr zu erzielen, erklärte Matt. Er hat daher bei der Rötenbacher Firma Hillebrand Angebote für eine Neuasphaltierung eingeholt. Die kostet für den Birkenweg 11 745 Euro, für den unteren Teil des Schillingsweges bis zur Abzweigung zur Klinik 20 294 Euro und für den oberen Teils des Schillingsweges bis zur Einmündung in die Prinz-Max-Allee 26 215 Euro. Der Gemeinderat stimmte der Erteilung des Auftrags zu.

Armin Hasenfratz befürwortete sie ebenfalls, merkte aber an, dass generell mehrere Angebote eingeholt werden sollten. Eine beschränkte Ausschreibung halte er grundsätzlich für erforderlich, erklärte Hasenfratz. Der Bürgermeister stimmte ihm grundsätzlich zu, führte aber Fälle aus der jüngsten Vergangenheit auf, in denen gar keine Angebote abgegeben wurden, und zeigte sich froh über die gute Zusammenarbeit mit dem örtlichen Tiefbauunternehmen.