Ortsverband für gute Aktionen ausgezeichnet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 03. Juli 2018

Friesenheim

Freie Wähler erhalten vom Verband die Urkunde "Best Practice".

FRIESENHEIM-HEILIGENZWELL (BZ). Für ihre Veranstaltungsreihe "Freie Wähler vor Ort" haben die Freien Wähler Friesenheim eine Auszeichnung des Landesverbandes der Freien Wähler Baden-Württemberg erhalten. Als Anlass zur Übergabe wurde die jüngste Vor-Ort-Aktion genutzt. Diese führte diesmal nach Heiligenzell. 22 Bürger und Bürgerinnen nahmen an der Veranstaltung teil.

Erstes Ziel war die Firma Lorenz Anlagentechnik in Heiligenzell. Geschäftsführer Klaus Lorenz führte die Besucher nach einer kurzen Informationsveranstaltung durch die Firma und erörterte die Erweiterungspläne seines Unternehmens.

Nach einem kurzen Spaziergang erreichte die Gruppe das ehemalige Kloster in Heiligenzell. Dort gab FW-Gemeinderat Peter Zimmermann einen Einblick über die aktuelle und künftige Nutzung des Klosters als Integrationszentrum. Zum Abschluss wurde das Schlössle besichtigt, um im Anschluss den Abend bei einem Essen und guten Gesprächen ausklingen zu lassen, wie die Freien Wähler in ihrem Pressebericht über die Aktion schreiben.

Im Rahmen dieser Veranstaltung gab es eine Überraschung: Der Landesverband Baden-Württemberg zeichnete die Freien Wähler Friesenheim für Ihre Veranstaltungsreihe "Freie Wähler vor Ort" und den monatlich stattfindenden Stammtisch mit einem Preis im Rahmen der landesweit stattfindenden Aktion "Best Practice" aus. Dafür war Heike Christmann vom Landesverband der Freien Wähler Baden-Württemberg angereist und überreichte dem FW-Ortsvorsitzenden Andreas Bix die Urkunde.

Die nächste Veranstaltung der Reihe ist für Herbst im Kernort Friesenheim geplant.