Lkw missachten Schneekettenpflicht

Lastwagen landet im Straßengraben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. Januar 2019 um 10:59 Uhr

Todtnau

Zweistündiger Polizeieinsatz in Todtnau-Aftersteg am Mittwoch: Vier Fahrer erhalten ein Bußgeld, weil sie ohne vorgeschriebene Schneeketten unterwegs sind.

Viel Schnee bedeutete am Mittwoch schlechtes Vorwärtskommen: Wiederholt ignorierten laut Polizei am Mittwochnachmittag mehrere Lkw-Fahrer die Schneekettenpflicht auf der Landesstraße L126 zwischen Todtnau und dem Notschrei. Ein Lkw-Fahrer ohne Schneeketten rutschte um 14.30 Uhr bei Aftersteg deshalb bergwärts fahrend von der Straße den Straßengraben. Er musste von einem Abschleppunternehmen aufwendig herausgezogen werden.

Während der Absicherungsarbeiten der Polizei wurden drei weitere Lastwagen festgestellt, die ohne Schneeketten erfolglos versuchten, den Notschreipass (1120 Meter) zu erreichen. "Dies wurde von der Polizei unterbunden und die Fahrer zum Wenden aufgefordert", schreiben die Ordnungshüter in einer Mitteilung. Die Lastwagenfahrer erwarte nun ein Bußgeld, den verunfallten Lkw-Fahrer zusätzlich noch die Kosten für den rund zweistündigen Polizeieinsatz und die Bergung seines liegengebliebenen Fahrzeugs.

Auch weiter unten auf der B 317 gab es am Mittwoch Behinderungen: In der Wühreloch-Kurve zwischen Zell und Fröhnd ereignete sich gegen 16.45 Uhr ein Verkehrsunfall. Hierbei geriet ein Autofahrer aufgrund der winterlichen Verhältnisse und laut Polizei vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und krachte in die Leitplanke. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Es entstanden aber rund 5000 Euro Sachschaden.