Trachtenkapelle Fröhnd zieht es auf die Bühne

Gerhard Wiezel

Von Gerhard Wiezel

Do, 17. Januar 2019

Fröhnd

Aufführung der Laienspielgruppe füllte zweimal die Gemeindehalle / Orchester bleibt mit seinen vielen Konzerten das Herzstück.

FRÖHND. Die Trachtenkapelle Fröhnd ist zufrieden: Bei der jüngsten Jahresversammlung waren durchweg positive Berichte zu hören. So stellten Vereinsvorsitzender Stefan Brehm und Dirigent Thomas Schmid erfreut und übereinstimmend fest, dass die Trachtenkapelle Fröhnd gut aufgestellt ist. Das Orchester mit über 50 Musikerinnen und Musikern ist das Herzstück des Vereins, das stets mit hervorragenden musikalischen Leistungen zu überzeugen und das Publikum zu begeistern weiß. Nachwuchssorgen hat die Trachtenkapelle Fröhnd auch keine; Vizedirigentin Elisa Stiegeler leistet seit Jahren im Verein eine hervorragende Jugendarbeit.

Rückblick: Vorsitzender Stefan Brehm erinnerte in seinem Geschäftsbericht an besondere Höhepunkte im vergangenen Vereinsjahr, so an das Jahreskonzert am Ostersonntag, bei dem der Gesangverein Pfaffenberg ins Programm integriert war. Der Musikverein Lüxem, ein langjähriger Partnerverein, war während drei Tagen zu Gast in Fröhnd. Ein Doppelkonzert in der Gemeindehalle vor begeistertem Publikum rundete den Freundschaftsbesuch ab. Beliebt in der Bevölkerung, wie Vorsitzender Brehm sagte, sind die Theaterveranstaltungen durch die Laienspielgruppe in der Weihnachtszeit; so war bei beiden Veranstaltungen die Halle vollbesetzt mit rund 600 Besuchern. Das Vatertagfest, die musikalische Umrahmung bei der Präsentation der Gemeinde am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" sowie die Musikbegleitung beim Jubiläumsfest des Ski-Clubs in der Halle waren weitere Highlights im Jahr 2018. Ein schönes Kurkonzert im Ortsteil Künaberg und die Teilnahme an der Veranstaltung am Volkstrauertag fanden ebenfalls positive Erwähnung. Schriftführerin Kathrin Keller-Marterer erinnerte in ihrem Bericht an die Besuche der Fröhnder Trachtenmusikanten bei befreundeten Vereinen sowie an das Verschönern mit Musik der Jubiläen von Passivmitgliedern. Von vier Passivmitgliedern musste die Trachtenkapelle Fröhnd 2018 für immer Abschied nehmen, unter anderen von Ehrenmitglied Johann Diewald.

Grußworte: Fröhnds Bürgermeisterin Tanja Steinebrunner sagte lobend an der Versammlung, dass die Trachtenkapelle in der Gemeinde jüngere und ältere Menschen mit Musik zusammenführe und so wesentlich zum Gemeinwohl mit beitrage. Die Trachtenkapelle habe auch zum guten Abschneiden beim Dorfwettbewerb mit der Verleihung der Silbermedaille wesentlich mit beigetragen. Auch für die gute Jugendarbeit hatte die Gemeindechefin lobende Worte parat. Vorsitzender Brehm spendierte Dirigent Thomas Schmid ein Sonderlob für seine umgängliche, kameradschaftliche Art und kompetente Stabführung. Der Dank des Vorsitzenden ging auch an den eigenständigen Förderverein für dessen Spenden.

Ausblick: Die Kapelle präsentiert am Ostersonntag ihr Jahreskonzert in der Gemeindehalle Fröhnd. Laut Dirigent Schmid will sie dabei mit einem neuen Musikprogramm auf der Festbühne die Besucher überraschen.