Vandalismus an der B34

Fundament für Blitzer in Grenzach-Wyhlen zerstört

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. Januar 2019 um 13:12 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Unbekannte haben das Fundament für den Blitzer in Grenzach-Wyhlen so massiv zerstört, dass der Blitzer nicht aufgestellt werden kann. Der Schaden beträgt 7500 Euro.

Unbekannte haben das Fundament des Blitzers an der B 34 irreparabel zerstört. Die Säule hätte am Dienstag aufgestellt werden sollen. Laut Landratsamt Lörrach fand die beauftragte Baufirma das vor Weihnachten errichtete Fundament aber so stark beschädigt vor, dass das nicht möglich war. Mit massiver Gewalt seien Kabel und Bolzen zerrissen, verbogen und demoliert worden. Das Landratsamt hat Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Die Baufirma wird das Fundament so schnell wie möglich komplett erneuern, heißt es weiter. Der Fundamentkorb muss ausgehoben und ersetzt werden. Das Landratsamt rechnet mit Kosten von etwa 7500 Euro.

"Das ist eine unnötige Verschwendung von Steuergeldern. Bei der Geschwindigkeitsüberwachung geht es um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Der Blitzer ist nötig, weil sich leider regelmäßig Einzelne über die Verkehrsregeln hinwegsetzen und somit andere gefährden", so Doris Munzig, Fachbereichsleiterin Verkehr.