Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. Januar 2009 15:59 Uhr

Helmut Matts literarisches Debüt

Geheimnisvolle Sagenwelt

Einfühlsam, poetisch, spannungsreich: In seinem literarischen Debüt entführt der Herbolzheimer Schriftsteller Helmut Matt seine Leser in die geheimnisvolle Sagenwelt Südost-Chinas.

  1. Helmut Matt Foto: Privat

HERBOLZHEIM (BZ). In seiner Novelle erzählt der Autor eine der berühmtesten Liebesgeschichten der chinesischen Mythologie auf völlig neu Weise und beschreibt zugleich die Landschaften und die faszinierende Kultur im Reich der Mitte. Zahlreiche Farbfotos und liebevolle Miniaturen illustrieren die Novelle.

"Eine gefühlvolle Erzählung, die so zart aufgerollt wird, dass man jeden Moment befürchten muss, die Szenen könnten wie dünnes Glas zerspringen", so Ursula Zangeneh vom iranischen Nachrichtensender IRIB. "Im Zauber der weißen Schlange – Magische Einblicke in ein geheimnisvolles Land" erscheint in wenigen Tagen im Gerhard Hess Verlag und wird zum Preis von 16,80 Euro im Buchhandel erhältlich sein.

Die öffentliche Buchpräsentation findet am 28. Januar um 18 Uhr in der Volksbank Freiburg, Bismarckallee 10 statt. Nach der Laudatio sowie einer Lese- und Signierstunde gibt es auch die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit dem Autor und seinem Verleger.

Für den musikalischen Rahmen wird ein preisgekröntes Cello-Quartett sorgen. Der Eintritt ist frei.

Werbung


Eine weitere Präsentation des Buchs wird es am 24. Januar um 13 Uhr in der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geben.

Weitere Informationen, eine kostenlose Leseprobe sowie Bestellmöglichkeiten finden sich unter: http://www.HelmutMatt.de

Autor: bz