Geordnetes Farbchaos

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 30. Juni 2011 um 16:31 Uhr

Bonndorf

Vom 3. Juli bis zum 4. September 2011 zeigt Schloss Bonndorf, das Kulturzentrum des Landkreises Waldshut, eine Ausstellung mit Arbeiten des Malers Ralph Fleck. Sie versammelt Werke Flecks aus drei Jahrzehnten. Der 1951 in Freiburg im Breisgau geborene Künstler gehört zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Ralph Fleck ist ein begnadeter Gratwanderer in der Kunst. Er zeigt mit souveräner Pinselführung, wie schmal der Grat zwischen abstraktem Expressionismus und naturalistischer Farbgestaltung ist. Dabei folgt der Künstler, die objektivierbaren Dinge skeptisch betrachtend, seiner analytischen Intuition und seiner künstlerischen Spontanität. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr

Weitere Artikel