Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. Juli 2012 15:44 Uhr

Getränkedieb gelingt die Flucht

In einem Getränkemarkt gelang am Donnerstagabend einem Ladendieb die Flucht, nachdem er einen Mitarbeiter bedroht hatte.

Ermittlungen wegen räuberischem Diebstahl hat die Emmendinger Polizei am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr eingeleitet. Passanten hatten einen Verantwortlichen eines Getränkemarktes an der Straße Am Elzdamm darauf aufmerksam gemacht, dass ein Mann mehrere Flaschen mit Alkoholika aus dem Markt getragen und in einer nahegelegenen Hecke abgelegt hätte. Der mutmaßliche Dieb wurde daraufhin angesprochen, wollte aber nur einen Teil seiner Beute zurückgeben. Dann wollte er mit einem Taxi wegfahren. Da dies von einem Bediensteten verhindert werden konnte, wollte der Dieb zu Fuß flüchten. Der Beschäftigte des Getränkemarktes versuchte auch dies zu verhindern, wurde aber vom Dieb angegriffen und bedroht. Letztlich gelang ihm die Flucht in Richtung der Bahngleise. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief leider ohne Erfolg.
Die Polizei beschreibt den Ladendieb wie folgt: etwa 25 bis 30 Jahre alt; 1,80 bis 1,90 Zentimeter groß; kurze, dunkle, gegelte Haare; leicht hinkender Gang; bekleidet mit einer kurzen khakifarbenen Hose, einem olivfarbenen T-Shirt mit hellen Streifen an den Ärmeln. Der Mann führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Hinweise bitte an die Polizei, Tel.  07641/582-0.

Werbung

Autor: bz