Grafenhausen in Feierlaune

Christiane Seifried

Von Christiane Seifried

Mo, 19. Juni 2017

Grafenhausen

38. Dorffest lockt bei bestem Wetter ins Obere Schlüchttal.

GRAFENHAUSEN. Mit dem traditionellen Fassanstich und bei idealem Wetter nahm das 38. Dorffest in der Ortsmitte von Grafenhausen am vergangenen Wochenende einen rundum gelungenen Auftakt.

Nach nur drei beherzten Hammerschlägen von Jean-Michel Pavec, Präsident des französischen Partnerschaftskomitees, und mit tatkräftiger Unterstützung durch Braumeister Ralf Krieger, floss der allseits begehrte, von der Badischen Staatsbrauerei Rothaus spendierte Gerstensaft schäumend in die Gläser.

Wie gewohnt wurde der zünftige Dorffestauftakt von den Musikern des Musikvereins Grafenhausen unter der Leitung von Dirigent Georg Seidler auf ihren Instrumenten kurzweilig umrahmt. Bürgermeister Christian Behringer konnte bereits am ersten Tag bei bestem Wetter zahlreiche große und kleine Dorffestbesucher und Gäste begrüßen, vor allem die eigens zur Teilnahme angereisten Freunde aus der Bretagne.

Mit dem Besuch einer Abordnung aus der 1200 Kilometer entfernt liegenden französischen Partnerstadt Combrit-Sainte Marine wurde das Grafenhausener Dorffest einmal mehr aufgewertet. Die Gäste, teils per Flugzeug, teils mit Autos und einem Transporter aus der Bretagne angereist, beteiligten sich mit einem Crêpes-Stand an dem beliebten Fest.

Gleich nach der Eröffnung des Dorffests in Grafenhausen strömten viele Einheimische und noch mehr auswärtige Besucher jeglichen Alters in die Ortsmitte der Gemeinde im Oberen Schlüchttal, um sich von den vielfältigen Speise- und Getränkeangeboten der teilnehmenden Vereine verwöhnen zu lassen.

Bei bester Stimmung und guter Laune wurde auf der Festmeile sowie in den Zelten am ersten Festtag schließlich bis weit in die Nacht hinein von allen gefeiert (wir werden noch berichten).

Mehr Fotos im Internet unter mehr.bz/dorffestgrafenhausen