ANSICHTSSACHE: Nachklapp

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Sa, 02. Februar 2013

Grenzach-Wyhlen

Eine richterliche Bestätigung ihres Durchgreifens bei amtsbekannten Störern von Großveranstaltungen wie Fasnacht oder dem Sommerfestival hat die Gemeinde erhalten: Einer von drei jungen Männern, gegen die ein Aufenthaltsverbot verhängt worden war, zog seinen Fall bis vor das Verwaltungsgericht. Dort hat er den Kürzeren gezogen – nicht nur für Ordnungsamtsleiter Käuflin ein erfreuliches Signal.

Vorwort

Jäh gestoppt wurde Grünen-Gemeinderat Günter Holl von Bürgermeister Jörg Lutz, als er quasi als Vorwort zur Stellungnahme seiner Fraktionskollegin Annette Grether eine gesonderte Stellungnahme in Sachen BASF abgab. Für den Beifall des Publikums reichte es gerade noch, als Holl die biologische Restlaufzeit von sich selbst und einigen Ratskollegen mit dem Zimmermann-Pachtvertrag verglich, dann war Schluss: Aus Fairnessgründen gegenüber den anderen Fraktionen klemmte Lutz ab – vereinbart war je eine Stellungnahme. Holl, stimmlich ohnehin angeschlagen, hatte dann offenbar genug von der Sitzung: Er packte zusammen und ging.