Vorwurf : Kazte mit Hundeleine geschlagen

Mann attackiert Gassigänger in Grenzach-Wyhlen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. September 2018 um 16:00 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Ein Mann hat am Mittwoch einen 78-Jährigen attackiert, der seinen Hund Gassi geführt hat. Der Vorwurf: Der Senior habe mit der Hundeleine nach einer Katze geschlagen.

Ein 78 Jahre alter Mann ist am Mittwoch von einem Unbekannten in der Kraftwerkstraße angegriffen worden, als er mit seinem Schäferhund dort Gassi ging. Die Attacke geschah laut Mitteilung der Polizei gegen 12 Uhr. Ein etwa 45 Jahre alter, dicker Mann habe den Senior gegen ein Geländer gedrückt und behauptet, dass dieser mit seiner Hundeleine nach einer Katze geschlagen habe.

Dieser Aussage widersprach der Geschädigte laut Polizei. Er erstattete beim Polizeiposten Grenzach-Wyhlen Anzeige wegen Körperverletzung. Die Polizei sucht nun nach dem Mann und bittet um sachdienliche Hinweise. Personen, die Wahrnehmungen zu dem Vorfall gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 07624/98900 zu melden.