Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

26. Juni 2014 13:51 Uhr

Montagsmatten in Wyhlen

"Spielwiese" betreut seit 25 Jahren

Der Verein feiert mit einem Fest auf den Montagsmatten sein Jubiläum und erfreut sich immer noch sehr großer Nachfrage: Es gibt eine Warteliste.

  1. Die „Spielwiese“ feiert am Sonntag ihr 25-jähriges Bestehen. So lange gibt es die Kinderbetreuung auf den Montagsmatten. Foto: Martina Weber-Kroker

GRENZACH-WYHLEN. Mit einem Spielfest für Groß und Klein feiert die Elterninitiative Spielwiese am Sonntag, 29. Juni, von 14 Uhr an, auf den Montagsmatten in Wyhlen ihr 25-jähriges Bestehen und lädt die Familien, ehemalige Mitglieder und alle Interessierten dazu ein.

Der aus der Elterninitiative entstandene Verein plant ein buntes Programm mit Puppentheater, Tombola, Spielen, Luftballontieren sowie Picknick und gemütlichem Beisammensein. Die Elterninitiative Spielwiese wurde 1989 gegründet. Die "Spielwiese" ist ein betreuter Spielplatz, Träger ist die Elterninitiative.

Durch den ständigen Aufenthalt in der Natur lernen die Kinder, Zusammenhänge zwischen Klima, Jahreszeiten, pflanzlichem Bewuchs und tierischem Leben erkennen. Außerdem, so betonen die Mitglieder der Elterninitiative, lernen die Kinder durch Beobachten und Spielen einen positiven Naturbezug und in der Gruppe Gleichalteriger soziales Verhalten in seiner Vielfalt kennen.

Die Elterninitiative hat 70 Mitglieder. Dem Vorstand gehören Vorsitzende Yvonne Zimmermann, Schriftführerin Kim Michelle Edelmann und Kassenwart Bernhard Weber an. Betreuerinnen sind Gabi Weber, Melanie Penninggers, Stefanie Eiselt und Simone Kaiser. Die Kinder können für zwei bis fünf Tage pro Woche angemeldet werden.

Werbung


Derzeit werden 25 Kinder im Alter von 18 Monaten bis zu vier Jahren auf der "Spielwiese" betreut. Alle Plätze sind voll belegt. Die Nachfrage ist sehr groß, so dass es auch eine Warteliste gibt. Ab dem Sommer wird es aber wieder freie Plätze geben. Geöffnet ist die Spielwiese von Montag bis Freitag, jeweils von 8.45 Uhr bis 12 Uhr.

Gegründet wurde die "Spielwiese", weil es vor 25 Jahren nicht genug Kindergartenplätze gab. In der Anfangszeit wurden deswegen an zwei Vormittagen pro Woche mehr als 50 Dreijährige betreut. Die "Spielwiese" war damals einfach nur eine Wiese mit einem Wohnwagen. Inzwischen hat sich einiges geändert. Heute kommen viele Kinder unter zwei Jahren, und das bis zu fünf Mal pro Woche. Die "Spielwiese" wurde im Laufe der Jahre zu einem schönen Spielgelände mit vielen Spielmöglichkeiten mit überdachtem Sandkasten, Kleinkindschaukeln, Rutsche, einem Gartenhäuschen und überdachtem Frühstücksplatz. Geplant ist demnächst die Installation eines Sonnensegels und einer Vogelnestschaukel.

Kontakt: Spielwiese, Auf den Montagsmatten, 79639 Grenzach-Wyhlen, Tel.  0160/3472 292, E-Mail: diespielwiese-wyhlen@gmx.de, Internet: http://www.diespielwiese-wyhlen.de

Autor: Martina Weber-Kroker