Viele holen Ehrenurkunden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 25. Juni 2016

Grenzach-Wyhlen

Bundesjugendspiele des Lise-Meitner-Gymnasiums.

GRENZACH-WYHLEN (BZ). Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Donnerstag, 23. Juni, die Bundesjugendspiele der Klassen fünf bis acht des Lise-Meitner-Gymnasiums auf dem Sportplatz der Markgrafenhalle in Grenzach statt. Nach der langen Zeit des Regens und der vergleichsweise kühlen Temperaturen war es schon fast zu heiß dafür, sich sportlich zu verausgaben. Dennoch absolvierten ungefähr 200 Schülerinnen und Schüler einen leichtathletischen Dreikampf (50 Meter beziehungsweise 75 Meter Sprint, Weitsprung und Ballwurf) und schafften beeindruckende Leistungen. Begleitend zu den Wettkämpfen fand ein Völkerballturnier statt.

Die jungen Sportlerinnen und Sportler werden bei guten beziehungsweise sehr guten Leistungen mit Sieger- oder Ehrenurkunden ausgezeichnet. Schulleiter Manfred Stratz bedankte sich bei der Fachschaft Sport unter Leitung von Jörg Schreiber und den Schülerinnen und Schülern des vierstündigen Sportneigungsfaches der Jahrgangsstufe 1 für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf der Bundesjugendspiele.