Bauantrag

Pläne für Erweiterung des Albert-Schweitzer-Bildungszentrum kommen voran

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mo, 21. Januar 2019 um 08:04 Uhr

Gundelfingen

Das Albert-Schweitzer-Bildungszentrum in Gundelfingen soll eine Sporthalle und neue Klassenräume bekommen. Jetzt hat der Landkreis einen Bauantrag gestellt.

Das Albert-Schweitzer-Bildungszentrum in Gundelfingen soll um eine Sporthalle und um neue Klassenräume erweitert werden. Darüber wurde schon mehrfach in Sitzungen des Gemeinderats beraten. Nun hat der Eigenbetrieb Bau des Landkreises einen Bauantrag gestellt, der den Räten in der jüngsten Bauausschuss-Sitzung zur Kenntnis gegeben wurde.

Detailliert stellte Harald Männer vom Gundelfinger Bauamt die Pläne vor. So soll südlich der bestehenden Sporthalle der Neubau einer Einfeldsporthalle mit Klassenräumen im Obergeschoss entstehen. Das neue Gebäude hat dann eine Gesamthöhe von elf Metern. Im Untergeschoss werden eine Sporthalle, Umkleide- und Geräteräume entstehen. Der Hauptzugang zur Halle ist zur Kandelstraße hin geplant. Im Obergeschoss des Neubaus sind sechs Klassenzimmer vorgesehen. Der Zugang wird von der Bahnseite her sein, weil das Obergeschoss an der Ostseite an das Gelände anschließt.

Wärmedämmung und Schallschutz

Die Fassade des Gebäudes wird mit starker Wärmedämmung versehen, und das gesamte Gebäude wird aus energetischen und schalltechnischen Gründen mit einer mechanischen Lüftung ausgestattet für gute Luft in den Klassenräumen. Durch den Schulneubau fallen die Stellplätze auf dem jetzigen Parkplatz weg. Dennoch sind, wie Männer sagt, genügend Stellplätze vorhanden.

Für Gemeinderat Karl-Christof Paul (SPD) reicht der geplante Lärmschutz nicht aus: "Ein Schulbetrieb ist so nicht uneingeschränkt gewährleistet." Daher plädierte er dafür, nochmals mit den Planern über die Lärmschutzproblematik zu sprechen. Auch Michael Hornbruch (FW) fordert den bestmöglichen Schallschutz. "Wir bezahlen auch rund 30 Prozent der Kosten", betonte er.