Spende für Mozart-Projekt

Annette Preuss

Von Annette Preuss

Sa, 05. Juli 2014

Gundelfingen

Der Chor "Cantemus" hat von einer Bank 1000 Euro als einer der beliebtesten Vereine erhalten.

GUNDELFINGEN. Freude beim noch jungen Kammerchor "Cantemus": Bei einem Vereinswettbewerb einer Direktbank gewannen die Sängerinnen und Sänger nun 1000 Euro, die nun in der Vereinskasse klingeln. Um in den Genuss von 1000 Euro zu kommen, war ein spezieller Abstimmungsmodus angesagt. Freunde und Fans waren aufgerufen, für den Verein ihrer Wahl ihre Stimme zu geben. Auf diesem Weg ist "Cantemus" unter tausend Vereinen, als noch junger Verein, bundesweit in den Kreis der Gewinner gelangt.

Was haben eine Bank und die Arbeit gemeinnütziger Vereine miteinander zu tun? Auf den ersten Blick wenig. Aber die IngDiBa ging voran und hat unter dem Motto "DiBaDu und Dein Verein" bundesweit eine Million Euro für Vereinsarbeit zur Verfügung gestellt, um so ein außergewöhnliches Zeichen zu setzen.

Der Kammerchor "Cantemus" hat sich im Frühjahr 2012 gegründet und zählt inzwischen rund 52 Mitglieder – Tendenz steigend. Schon das ansprechende Logo macht neugierig und scheint die Vereinsmitglieder zu beflügeln: ein fröhlich zwitschernder Vogel krönt den Namenszug "cantemus!"

Im Mittelpunkt steht die Chorarbeit, die Beschäftigung mit vorwiegend geistlicher Musik aller Epochen. Auf sängerisches und musikalisches Niveau wird großer Wert gelegt, weshalb sich der Chor bereits einen Namen gemacht hat und offenbar viele Musikfreunde zur Abstimmung bewegen konnte. Orchestermitglieder und Solisten, die bei Konzerten mitgewirkt haben, erinnern sich gerne an die Zusammenarbeit und gaben ihre Stimme dem Kammerchor. Somit darf sich "Cantemus" als einen der beliebtesten Vereine Deutschlands rühmen. Eine große Rolle spielen auch die Vereinspräsenz und Vereinsarbeit, die von einem hoch motivierten Vorstand und vielen engagierten Mitgliedern der vergleichsweise eher kleinen Gemeinschaft geleistet und getragen werden. Zusätzlich haben engagierte Werbung und überzeugender Einsatz viele Fans zum Votum bewegt. Nicht zu vergessen sind das hervorragende Klima, die Pflege guter Geselligkeit und die herzliche Atmosphäre, von der die Mitglieder bei ihrer Arbeit beflügelt werden und die sich einem Außenstehenden rasch mitteilen. Während der Abstimmung gingen zahlreiche Fragen nach dem "Stand der Dinge" ein, zogen ihre Kreise, wandelten sich in begeisterte Glückwünsche nach Bekanntgabe des Ergebnisses.
Das Preisgeld von 1000 Euro ist eine willkommene Gabe und dient auch zur Finanzierung des nächsten großen Orchester- und Chorkonzerts, das bereits im Juli gegeben wird. Zur Aufführung kommt geistliche Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Mitwirkende sind Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors Heiligkreuz Münchweier, Projektsänger und ein Barockorchester. An die beiden Aufführungen schließt sich eine Chorreise nach Aachen und Düren an. Geplant ist auch ein gemeinsames Adventskonzert mit der Jugendmusikschule Gundelfingen.

Info: Die nächsten Aufführungen von "Cantemus!" sind am Samstag, 19. Juli, um 19.30 Uhr in St. Bartholomäus in Ettenheim; am Sonntag, 20. Juli, um 18 Uhr in der Festhalle in Gundelfingen. Vorverkauf: Buchhandlung Brand, Gundelfingen.