Sommerfest bei Gütermann

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 09. August 2018

Gutach im Breisgau

Dank für die Mitarbeiter.

GUTACH (BZ). Tradition und Innovation – dafür steht der Nähfadenhersteller A&E Gütermann, der mit einer vollstufigen Produktion am europäischen Stammsitz in Gutach das Europa-Geschäft eines der größten Nähfadenherstellers, American & Efird, steuert. Für die Muttergesellschaft, mit Sitz in Mount Holly, North Carolina in den USA, ist A&E Gütermann in Gutach die tragende Säule in Europa und somit für die globale Ausrichtung des Mutterkonzerns essentiell. Wie der Pressemitteilung des Unternehmens weiter zu entnehmen ist, leitet A&E Gütermann in Gutach verantwortlich die Produktionsstätten in Maribor/Slowenien, in Santa Maria de Palautordera/Spanien und weitere Tochtergesellschaften in europäischen Nachbarländern. Geschäftsführer Jürgen Drescher sei zufrieden, dass A&E Gütermann in Gutach, seit Jahren mit mehr als 400 Mitarbeitern, einer der wichtigsten Arbeitgeber des Elztals ist. Europaweit bietet A&E Gütermann knapp 800 Menschen einen Arbeitsplatz.

Die Firma produziert Nähfäden für industrielle Anwendungen in der Bekleidungs-, Schuh, Leder- und Automobilindustrie sowie für Kunden und Endverbraucher des Groß- und Einzelhandels. Darüber hinaus bietet A&E Gütermann Serviceleistungen, wie nähtechnische Beratungen und textile Lösungen. Die Mitarbeiter stehen für die erstklassige Qualität der weltweit bekannten Premiumprodukte von A&E Gütermann. Jeder Einzelne setzte sich Tag für Tag an seinem Arbeitsplatz dafür ein. Engagement, Flexibilität und Kompetenz sind im hart umkämpften textilen Markt unerlässlich. Für diesen großen Einsatz der Mitarbeiter bedankte sich die Geschäftsleitung mit der Einladung zum Sommerfest hinter dem Färbereigebäude am Wald. Jürgen Drescher gab den Startschuss und zollte große Wertschätzung den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens.