Wasserentnahme weiterhin tabu

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 18. August 2018

Waldkirch

Pegelstand in Gutach beachten.

ELZTAL (BZ). Wegen des trockenen Sommerwetters und entsprechend niedriger Wasserstände darf zum Schutz der Umwelt kein Wasser mehr aus Flüssen und Bächen entnommen werden, auch nicht in kleinen Mengen durch Schöpfgeräte oder Pumpen. Die Wasserbehörde beim Landratsamt weist darauf hin, dass dies sowohl für private Zwecke als auch für die Landwirtschaft, den Forst und den Gartenbau gilt. Gewitter und Regenschauer sorgen oft nur für eine kurze Verbesserung. Dieses Verbot der Wasserentnahme gilt, solange am maßgeblichen Pegel der Elz bei Gutach der Wasserstand von 45 Zentimetern unterschritten ist. Der Pegelstand kann im Internet unter http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de der App "Meine Pegel" oder am Infotelefon Tel. 07681/7657 abgefragt werden. Für die landwirtschaftliche Beregnung im Raum Buchholz-Denzlingen gilt eine Sonderregelung: Die Mitglieder des Beregnungsverbandes Mittlere Elz dürfen Wasser dann entnehmen, wenn oberhalb Grundwasser aus Brunnen eingespeist wird.