Topspiel in Ohlsbach

Stephanie Maier-Straubmüller

Von Stephanie Maier-Straubmüller

Fr, 27. April 2018

Landesliga Nord

In der Landesliga kann die Titelentscheidung fallen.

HANDBALL Landesliga Nord: SV Ohlsbach – HSG Ortenau Süd, Samstag, 20 Uhr, Brumatthalle Ohlsbach (sms). Im Spitzenduell tritt der Erste beim Zweiten an. Mit einem Punkt Vorsprung steht die HSG derzeit auf dem ersten Platz der Liga und könnte mit einem Sieg einen Spieltag vor Ende die Meisterschaft perfekt machen. Bei einer Niederlage müsste die Reith-Sieben am nächsten Wochenende zum einen selbst beide Punkte einfahren, zum anderen aber dann auf die Schützenhilfe des TuS Ottenheim hoffen.

Einfach wird es ganz sicherlich für die HSG-Mannschaft um Mirko Reith nicht werden, auch wenn das Hinrundenspiel deutlich mit 29:19 gewonnen wurde. Darauf darf sich die HSG aber nicht berufen, sondern muss von der ersten bis zur letzten Spielminute hellwach auf dem Spielfeld stehen und sein gesamtes Potential abrufen. In der Deckung muss die HSG ein besonderes Augenmerk auf die Rückraumachse um Echle, Richter und Lehmann legen, doch auch die Außen und der Kreis dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Der SV Ohlsbach wird vor heimischer Kulisse in der Brumatthalle sicherlich alles geben, um sich die Chance auf eine mögliche Meisterschaft zu bewahren. Sicher ist aber, dass jeder einzelne Akteur bis in die Haarspitzen motiviert sein wird, denn eine Meisterschaft mit dem verbundenen Aufstieg in die Südbadenliga gelingt nicht alle Tage.