Ein Konzert unter Freunden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. Dezember 2017

Hartheim

Der Musikverein Feldkirch hatte zum Dirigentenjubiläum den Musikverein Offnadingen zu Gast.

HARTHEIM AM RHEIN-FELDKIRCH. Unter dem Motto "Konzert mit Freunden" fand das diesjährige Adventskonzert des Musikvereins Feldkirch in der Seltenbachhalle statt, das gemeinsam mit dem Musikverein aus Offnadingen als Doppelkonzert veranstaltet wurde. Die beiden Vereine verbindet schon lange eine enge Beziehung zueinander, die sich in regelmäßigen gegenseitigen Auftritten an den Dorffesten, dem ehemaligen gemeinsamen Dirigenten Oskar Burgert und sogar verwandtschaftlichen Verhältnissen bei einigen Musikern zeigt.

Eröffnet wurde das Konzert traditionell von der Jugendkapelle Hartheim-Feldkirch unter der Leitung von Markus Frieß mit den Stücken "Shine", dem Abba- und Musical-Klassiker "Mamma Mia" und der Titelmelodie des Films "The Man From Snowy River". Anschließend bekamen die beiden Schwestern Alina und Isabella Pfeifer und Pauline Kratt das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze beziehungsweise Junior von Bernhard Metzger, Präsident des Markgräfler Musikverbandes (MMV), überreicht.

Nach einer kurzen Pause begann dann der Musikverein Feldkirch mit seinem Programm, das dieses Mal nicht von seinem Dirigenten Jochen Schwenk zusammengestellt wurde. Da dies das zehnte Jahreskonzert unter seiner musikalischen Leitung war, ließ er die Musiker aus dem gesamten Repertoire der letzten Jahre eine Auswahl treffen, womit ein "Best of" seiner Tätigkeit zustande kam.

Als erstes Stück wurde der Marsch-Walzer "Castaldo Nova" präsentiert: Ein gewitzter Marsch, der immer wieder mit einzelnen Walzer-Elementen beim Publikum für überraschende Momente sorgte. Anschließend folgte ein Medley des bekannten Folk-Rock-Duos Simon & Garfunkel mit den Stücken "Bridge Over Troubled Water", "Mrs. Robinson", "Sound Of Silence" und "The Boxer". Dem reihten sich der Bryan Adams-Hit "Summer of "69", die Melodien aus dem Musical "Starlight Express" und die "Wildsau-Polka" an. Vor dem letzten Stück "Tiroler Adler" kam es dann noch zu Ehrungen.

Zuerst dankten die Vorsitzenden Patrick Wick und Mareike Klein Jochen Schwenk für seine nun zehn Jahre als musikalischer Leiter mit einem Präsent. "Wir sind sehr stolz, dich als unseren Dirigenten zu haben und hoffen, dass du uns noch viele Jahre erhalten bleibst". Danach überreichte Bernhard Metzger Martin Hauß die große goldene Ehrennadel des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB) für 50-jähriges aktives Musizieren. Anschließend ernannten die Vorsitzenden Schlagzeuger Klaus Rinderle aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenmitglied des Vereins.

Im dritten Teil nahmen die Musiker aus Offnadingen unter der Leitung von Oskar Burgert auf der Bühne Platz. Sie eröffneten ihr Programm mit der Ouvertüre "Pilgrim’s Chapel" und einem Medley des Walzerkönigs Johann Strauss (Sohn). Weiter folgte ein Highlight mit dem Trompeten-Solo bei "Bugler’s Holiday". Mit einem Medley zu dem bekannten Film-Musical "Grease", sowie dem Marsch "Hoch Heidecksburg", beendete das Orchester den gelungenen Abend, der vom begeisterten Publikum mit einem langen Applaus belohnt wurde.